Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

News

Valtra: Brandneue Serie

Valtra G-Serie
am Freitag, 28.08.2020 - 08:00

Die G-Serie ist die erste Traktorenbaureihe der 5. Generation von Valtra und gleichzeitig eine brandneue Modellreihe, die sich zwischen die A- und N-Serie eingliedert.

Valtra G-Serie

Die neue Valtra G-Serie wird in den Modellvarianten HiTech, Active und Versu angeboten. Sie ist der erste Traktor von Valtra im Bereich von 105 bis 135 PS, der eine SmartTouch-Bedienung sowie Smart Farming-Funktionen bietet. Damit ist die SmartTouch-Armlehne jetzt für alle Valtra Traktoren im Bereich von 105 bis 400 PS verfügbar. Das Telemetriesystem ist bei allen Versu-Modellen der G-Serie Standard, während die Load-Sensing-Hydraulik bei Active- und Versu-Modellen Standard ist. Die neue G-Baureihe ist mit vier Optionspaketen erhältlich: Basis, Komfort, Technologie und Technologie Pro.

6-fach-Lastschalter

Valtra G-Serie

Die G-Serie hat ein 24+24-Getriebe (optional 48+48 mit Kriechgang) mit vier Fahrbereichen und sechs Lastschaltstufen. Die Schaltvorgänge von B nach C und zwischen C und D sind automatisiert. Die Feststellbremse ist in den Wendeschalthebel integriert. Zudem kann der Fahrer verschiedene Getriebeeinstellungen programmieren.

Die Versu-Modelle können auch nur mit dem Fahrhebel gesteuert werden. Und dank AutoTraction ist die Verwendung des Kupplungspedals so gut wie nicht erforderlich. Die Hill Hold-Funktion hält den Traktor an Anstiegen im Stand, ohne die Bremsen betätigen zu müssen.

Die HiTech-Modelle verfügen über ein offenes Hydrauliksystem mit bis zu 100 l/min Hydraulikleistung, während die Active- und Versu-Modelle mit einer Load-Sensing-Hydraulik mit bis zu 110 l/min ausgestattet sind. Sowohl vorne als auch hinten stehen bis zu vier Hydraulikventile zur Verfügung. Versu-Modelle sind mit bis zu fünf Steuerventilen hinten und bis zu vier Ventilen vorn erhältlich.

Die Hubkraft hinten beträgt 50 kN über den gesamten Hubbereich und 30 kN vorn. Eine Frontzapfwelle ist ebenfalls erhältlich. Die Wegzapfwelle ist hinten zusammen mit zwei zusätzlichen Zapfwellendrehzahlen verfügbar.

Motor aus der eigenen Schmiede

Die neue G-Serie wird von 4,4 l großen AGCO Power-Vierzylindermotoren angetrieben. Der Motor erfüllt die Emission der Stufe V ohne Abgasrückführung. Alle Modelle bieten einen Leistungsboost bereits bei Feldgeschwindigkeit, wenn in B5 oder höheren Gängen gefahren wird. Der SigmaPower-Zapfwellenboost von Valtra ist ebenfalls erhältlich.

Der G125e ist ein kraftstoffsparendes EcoPower-Modell. Hier kann der Fahrer den Power- oder Eco-Modus auswählen, der die Motordrehzahl senkt und das Drehmoment auf bis zu 555 Nm erhöht.

Technische Daten:
Modell Leistung (PS/kW)
G 105

105/78

G 115

115/85

G 125 ECO

115/85
G 125

125/93

G 135

135/100

 

 

 

 

 

Moderne Kabine

Valtra G-Serie

Die G-Serie hat eine geräumige Kabine mit 5,7 m² Glasfläche, einschließlich 0,35 m² für das Panoramadach, bekommen. Eine mechanische Kabinenfederung ist Standard. Beheizte Außenspiegel, Klimaanlage, Fußraumheizung und USB-Ladestecker runden das Angebot ab.

Die Versu-Modelle können mit der SmartTouch-Oberfläche auf dieselben Smart Farming-Funktionen zugreifen wie die größeren Modelle der N-, T- und S-Serie. Active-Modelle sind ebenfalls mit Spurführung und Precision Farming-Funktionen erhältlich, die über das zusätzliche SmartTouch-Terminal aktiviert werden können. 

 

Sofort erhältlich

Valtra G-Serie

Passend zur Modellgröße eignet sich die G-Serie für Arbeiten mit dem Frontlader. Dazu hat sie viele Merkmale von Haus aus an Bord, z.B. die Live 3-Funktion, mit der bis zu drei proportional gesteuerte Frontladerfunktionen gleichzeitig verwendet werden können, oder das große Dachfenster. Neben Feld- und Hofarbeiten eignet sich die G-Serie auch für forstwirtschaftliche Aufgaben – wie es Valtra Traktoren schon immer waren. Daneben können sich Kunden ihren Schlepper auch ab Werk mit Optionen des Unlimited Studios konfigurieren.

Bereits ab Ende September können Landwirte aus Finnland, England und Deutschland die neue Serie reservieren, denn die Serienproduktion läuft schon auf Touren.