Login
News

Vicon: Neuer Vierkreisel-Schwader Andex 1304

Immo Cornelius/agrarheute
am
19.07.2016

Mit dem neuen Andex 1304 erweitert Vicon sein Vierkreisel-Schwaderangebot. Trotz 12,50 Meter Arbeitsbreite bleibt der Schwader unter vier Meter Transporthöhe.

Die Arbeitsbreite des neuen Andex 1304 von Vicon wird hydraulisch stufenlos von 10,00 bis 12,50 Meter eingestellt. Zusätzlich kann die Schwadbreite von 1,20 bis 2,20 Meter variiert und so auf die nachfolgende Maschine angepasst werden. Beim Transport bleibt der Schwader unter vier Meter Transporthöhe - ohne die Zinkenarme vorher abnehmen zu müssen, verspricht Vicon.

Für eine geringere Transport- oder Abstellhöhe ist die werkzeuglose Demontage entsprechender Zinkenarme möglich. Die Abstellhöhe beträgt dann 3,45 Meter.

Terralink Quattro sorgt für Bodenanpassung

Durch das bei Vicon-Schwadern bereits bekannte Terralink Quattro System kann sich jeder einzelne Kreisel unabhängig voneinander dem Gelände anpassen. Kombiniert mit dem vierrädrigen Fahrgestell sorgt dies laut Hersteller für eine saubere Recharbeit und minimale Futterverschmutzung.

Die Antriebe sollen beim Andex 1304 komplett wartungsfrei sein. Gebremst wird der Schwader serienmäßig über Druckluft.

Schwader: Einfache Bedienung

Die Bedieneinheit in der Traktorkabine ist Vicon zufolge einfach und selbsterklärend aufgebaut. Der Fahrer wählt die elektrohydraulisch geschalteten Ventilfunktionen vor, die Bedienung erfolgt dann über die Steuergeräte. "Lediglich ein einfach- und ein doppelwirkendes Hydrauliksteuergerät benötigt der vorgespannte Traktor", so der verantwortliche Produktmanager Christian Wilk.

Am Vorgewende heben die vorderen beiden Kreisel zuerst aus. Die Absenkgeschwindigkeit der hinteren Rotoren ist wiederum über ein separates Ventil einstellbar.

Die neuen Vierkreisel-Schwader Andex 1304/1505 von Vicon

Auch interessant