Login
News

Zuschlag bei 26.000 Euro

Externer Autor
am
27.05.2014

Ein österreichischer Händler ersteigerte die 10.000ste Drillmaschine Solitair von Lemken für 26.000 Euro.

Im November stand die Maschine mit der Nummer 10.000 noch auf der Agritechnica: 3 m breit, als Kombination aus Kurzscheibenegge Heliodor mit aufgebauter pneumatischer Drillmaschine Solitair 9. Nun wurde sie bei einer Auktion in Meppen versteigert. Der höchste Bieter war der Landmaschinenhändler Widhalm aus Göpfritz an der Wild. Er vertreibt seit vielen Jahren das komplette Lemken-Programm in Österreich. Den Erlös von 26.000 Euro will Lemken an die Organisation „Deutsch-Indische Zusammenarbeit e. V.“ spenden, die damit ein soziales Projekt in der Nachbarschaft des indischen Produktionsstandorts in Nagpur unterstützt. je
 
Weitere Informationen: www.lemken.com
Auch interessant