Login
Karriere

Andreas Goldmann: Mechaniker aus Leidenschaft

Andreas Goldmann Landmaschinenmechaniker
Momentan gehören eher Kleingeräte zum Hauptgeschäft von Goldmann, in Zukunft soll aber wieder mehr an Großtechnik geschraubt werden. © Foto: Kampschulte
von , am
20.09.2017

Herbert Landmaschinen ist ein echter Familienbetrieb. Andreas Goldmann und seine Frau haben das Unternehmen nun übernommen. Traction hat sie besucht.

Andreas Goldmann ist gelernter Landmaschinenmechaniker und hat Agrartechnik an der FH Köln studiert. Aufgewachsen ist Goldmann auf einem kleinen Pferdehof im Münsterland. Während seines Studiums lernte Goldmann seine heutige Ehefrau kennen – Nicole Herbert, die ebenfalls Landmaschinenmechanikerin ist. Nicole Herberts Familie betreibt seit 1986 einen Landmaschinen-Fachbetrieb im münsterländischen Telgte. Seit zwei Jahren führt Herbert den Betrieb und seit einem Jahr gemeinsam mit ihrem Mann Andreas Goldmann.

Generationswechsel

Nicole Herbert und Andreas Goldmann
Nicole Herbert und Andreas Goldmann sind Mechaniker aus Leidenschaft. © Foto: Kampschulte

Die Übernahme des Betriebs war schon lange geplant. Durch einen Schicksalschlag ging es dann aber doch schneller als gedacht. Nichtsdestotrotz sind die beiden mit viel Herzblut bei der Sache. Goldmann, der vorher bei Claas beschäftigt war, schätzt seinen neuen Arbeitsplatz: "Der direkte Kontakt zu den Kunden macht mir viel Spaß. Außerdem freue ich mich wieder direkt an den Maschinen schrauben zu können."

Apropos Maschinen: Bei Herbert Landmaschinen ist man aktuell zum größeren Teil auf Kleingeräte wie Rasenmäher und Co. spezialisiert. Aber auch Großtechnik von New Holland, Maschio, JCB, Horsch oder SIP wird von Herbert Landmaschinen vertrieben. Repariert und gewartet werden aber natürlich alle Marken.

Aufgabenteilung

Andreas Goldmann
Andreas Goldmann im Fachgespräch mit einem seiner Mitarbeiter. © Foto: Kampschulte

Und wer übernimmt welche Aufgaben? Andreas Goldmann leitet die Werkstatt im Betrieb, während Nicole Herbert für das Büro zuständig ist. Allerdings gibt es keine klare Trennung, denn beide unterstützen sich und auch Nicole Herbert schraubt gerne mal mit. Auch die Ausbildung teilen sich die beiden. Aktuell beschäftigt der Betrieb einen Auszubildenden. Außerdem sind zwei Gesellen angestellt, die sogar beide bereits seit ihrer Ausbildung im Betrieb sind – das spricht für ein gutes Arbeitsklima. "Wir sind ein junges Team und es ist uns wichtig, dass unsere Mitarbeiter immer zu uns kommen können. Wir sind auch immer gerne bereits jungen Menschen eine Chance zu geben", erklärt Goldmann.

Mehr über die Herausforderung einen Landmaschinenbetrieb zu führen, die gesamte Laufbahn von Andreas Goldmann und darüber, wie der Betrieb Herbert sich in Zukunft entwickeln soll, finden Sie in der aktuellen Ausgabe der traction. Viel Spaß beim lesen!

Auch interessant