Login
Praxis

Frost erwünscht

Grünkohlernte Vechta Ploeger
Thumbnail
Lena Kampschulte, traction
am
06.03.2017

Nordlichter kennen und schätzen das Wintergemüse Grünkohl bereits. Im Süden ist der Blattkohl meist noch unbekannt. traction hat sich die Ernte in Vechta angeschaut.

Im Norden liebt man ihn, im Süden kennt man ihn meist gar nicht – den Grünkohl. Norddeutschland ist das Hauptanbaugebiet des Grünkohls. Der Blattkohl wird hier auf insgesamt 940 ha angebaut. Das Oldenburger Münsterland ist besonders bekannt für seinen Grünkohl. In Vechta haben wir den Landwirt Gottfried Gerken und seinen Geschäftspartner Hubertus Wehenpohl besucht. Gerken produziert Grünkohl für ELO-Frost. Und ELO-Frost ist praktischerweise nur einen Katzensprung entfernt.

Winterliches Erntebild

Grünkohlernte Vechta Ploeger

Grünkohl ist ein absolutes Wintergemüse. So wird auch von Juli bis kurz vor Weihnachten geerntet. Und die Kälte in den Wintermonaten tut dem Grünkohl sogar ziemlich gut. Um besonders viel Zucker einzulagern und damit einen besseren Geschmack zu erhalten, benötigt Grünkohl Frost. Bekommt er den auf dem Feld nicht, so übernimmt ELO-Frost diesen Part. Hier wird der Grünkohl nicht nur blanchiert und verpackt, sondern auch schockgefrostet. Etwa 5.000 Tonnen Grünkohl verarbeitet man beim Lebensmittelproduzenten ELO-Frost pro Woche, meist sogar an sieben Tagen. Regionalität wird bei ELO groß geschrieben. 99 Prozent der Anbauern kommen aus dem näheren Umkreis. So auch Gottfried Gerken. 

Holländischer Vollernter

Grünkohlernte Vechta

Gottfried Gerkens Flächen liegen durchschnittlich nur etwa drei Kilometer von der Fabrik entfernt. Ziemlich praktisch und vor allem regional. Die Ernte übernimmt beim Hof Gerken ein Ploeger MK 2100 L. Der holländische Vollernter hat 224 PS unter der Haube und wird von einem Deutz TCD 2013 L06 4V-Motor angetrieben. Aber der Ploeger läuft nicht nur auf dem Hof Gerken. Bei Gerkens Geschäftspartner Hubertus Wehenpohl wird der Ploeger z. B. im Spinat eingesetzt. Spezielle Gebisse machen es möglich. Zudem wird der Vollernter auch im Lohn auf zwei weiteren Betrieben eingesetzt. Bis vor neun Jahren war die Ernte auf dem Hof Gerken übrigens noch reine Handarbeit.

Mehr zum Anbau von Grünkohl sowie der Weiterverarbeitung bei ELO-Frost, lesen Sie ein einem ausführlichen Bericht in unserer aktuellen traction Ausgabe März/April 2017.

Auch interessant