Login
Karriere

Leidenschaft für Kartoffeltechnik

Lisa Wienen Grimme Karriere
Thumbnail
Lena Kampschulte, traction
am
06.03.2017

Lisa Wienen ist gelernte Landwirtin und studiert momentan Agrarwissenschaften im Master. Sie liebt alles rund um die Kartoffel. Wir haben sie besucht.

Eine bodenständige Weltenbummlerin – so kann man Lisa Wienen wohl treffend beschreiben. Die 26-jährige schreibt momentan an ihrer Master-Arbeit beim Kartoffeltechnik-Hersteller Grimme in Damme. Als gelernte Landwirtin und von einem Kartoffelbetrieb stammend, kennt sie sich bestens aus im Kartoffelanbau. Aber es gibt auch noch eine andere Leidenschaft in ihrem Leben – das Reisen. Kanada und die USA haben es ihr angetan. Und als Landwirtin interessiert sie sich auf Reisen natürlich auch hauptsächlich für die Landwirtschaft.

Praxis ist das Wichtigste

Lisa Wienen Grimme Karriere

Anders als vielen Klassenkameraden war Lisa Wienen ziemlich früh klar, wie ihr Weg aussehen soll. Die 26-jährige ist auf einem Kartoffelbetrieb im Kreis Borken aufgewachsen. Mithelfen war hier ganz normal. So entschied sich Wienen nach dem Abitur auch ganz selbstverständlich für eine Ausbildung zur Landwirtschaft. Warum eine Ausbildung und nicht direkt ein Studium? Praxiserfahrung steht für Wienen an erster Stelle. Nach der Ausbildung begann die taffe junge Frau ein Studium der Landwirtschaft an der Hochschule Osnabrück. Die Abschlussarbeit des Bachelor-Studiengangs erstellte Wienen in Zusammenarbeit mit der Firma Grimme. Thema war eine Bewertungsmethodik zur Wirtschaftlichkeit unterschiedlicher Kartoffelanbauverfahren.

Weiter bei Grimme

Lisa Wienen Grimme Karriere

Bei Grimme war man direkt begeistert von Wienens Fachwissen und Engagement. So schickte man die Studentin auch für sechs Wochen in die USA zur Tochterfirma Spudnik. Ein Highlight für unseren Reisefan Lisa Wienen. So verwundert es auch nicht, dass Wienen ihre Master-Arbeit ebenfalls im Hause Grimme schreibt. Diese beschäftigt sich mit der neuen Fachberatung bei Grimme. Auf der letzten Grimme-Technica im November 2016 war Wienen deshalb ebenfalls aktiv mit dabei. Neben dem Präsentieren der Maschinen bei der Neuheiten-Show, stand Lisa Wienen Landwirten und Lohnunternehmern zum Thema Feldhygiene beratend zur Seite. Trotz des schwierigen Themas meisterte sie die Beratung äußerst souverän und mit viel Leidenschaft für die Sache.

Sie wollen mehr über Lisa Wienen erfahren? In der aktuellen traction Ausgabe März/April 2017 finden Sie einen ausführlichen Bericht über Lisa Wienens Karriere sowie ihre zahlreichen Reisen durch die USA und Kanada.

Auch interessant