Login
Erstkontakt

Doppel mit 4 Assen

traction Massey Ferguson 5709 Dyna 4 breit
Matthias Mumme, traction
am
15.01.2018

Massey Ferguson erweitert seine Kompaktklasse um zwei neue Modelle mit Dyna-4-getriebe. Wir konnten bereits in einem ersten Praxiseinsatz antesten, was die neuen Schlepper technisch auszeichnet.

Noch breiter aufgestellt

traction Massey Ferguson 5709 Dyna-4 Schmuck 1-1

Die zwei neuen Kompakttraktoren 5708 Dyna-4 und 5709 Dyna-4 stellt Massey Ferguson neben seine bestehenden Baureihen 4700, 5700 und 5700 S auf. Dabei werden Komponenten aller drei Baureihen im neuen Duo geschickt verpackt. Die zur Global-Plattform gehörenden Schlepper fahren demnach mit dem bekannten 3,3 l großen Dreizylinder von AGCO Power mit 85 und 95 PS bei 2.200 U/min auf, die Maximalleistung liegt bei hohen 2.000 Touren an. Dank Wastegate-Turbo liegt aber bereits bei 1.600 ein ordentliches Drehmoment von 405 Nm an. Die Abgasnorm Tier 4 final wird mit DOC und SCR-Kat erzielt. 160 l Dieselvorrat sind stattlich, AdBlue muss dafür von rechts nachgefüllt werden.

Mit Vierfach-Lastschaltung

traction Massey Ferguson 5709 Dyna-4 Schmuck 2-1

Serienmäßig sind beide Modelle mit dem Vierfach-Lastschaltgetriebe Dyna-4 mit 16/16 Gängen (a.W: mit Kriechgängen 32/32) ausgestattet, das auch hier viele bekannte Komfortfeatures bietet. Dazu gehören SpeedMatching und eine optionale Schaltautomatik für die Lastschaltstufen, die zudem auch eine Kupplungsfunktion über die Fußbremse bietet. Das steigert den Komfort besonders bei Frontladerarbeiten. Das Getriebe ist auf 40 km/h Endgeschwindigkeit ausgelegt – das zu dem Umstand passt, dass keine gefederte Vorderachse lieferbar ist.

Viel Lob gibt es für die hohe Hydraulikleistung, die optional bis zu 100 l/min für Anbaugeräte bereitstellt. Die 6-Pfosten-Kabine bietet einen angenehmen Arbeitsplatz und ist gegen Aufpreis sogar mit einer mechanischen Kabinnefederung zu haben. Und: Für Frontladerarbeiten kann Massey Ferguson optional ein großes Glasdach für den vorderen Kabinenbereich liefern.

Den ausführöichen Fahrbericht mit mehr Details und den Preisen lesen Sie in traction Januar/Februar 2018.

Auch interessant