Login
Trends & Wissen

Der Elektrik-Trick

Externer Autor
am
11.04.2014

Immer wieder überraschen Hersteller mit elektrischen Antrieben für Traktoren, Erntemaschinen und Geräte, doch wirklich marktreif sind die wenigsten. Dabei ist Elektrifizierung in der Landtechnik ein alter Hut.

Die Automobilindustrie wird seit geraumer Zeit von einem Megatrend bewegt: Elektromobilität. Die Landtechnik experimentierte schon vor etlichen Jahren mit elektrischen Antrieben. Sind die neuesten Trends also nur aufgewärmte Relikte aus vergangen Tagen? „Der elektrische Antrieb ist für die mobile Landtechnik alles andere als neu“, berichtet Prof. Dr. Ludger Frerichs vom Institut für mobile Maschinen und Nutzfahrzeuge der Technischen Universität Braunschweig. „Die Dieseleinführung in die Landtechnik hat quasi in Konkurrenz zu den Konzepten zur Elektrifizierung der Landwirtschaft stattgefunden.“

Kabel statt Gelenkwellen

Gegenwärtige Antriebe funktionieren in der Praxis tadellos. Doch die Hersteller sind sich einig: Elektrische Antriebe bieten eine Reihe von Vorteilen und Einsparpotenzialen. Wer einmal ein Elektrofahrzeug bewegt hat, der weiß, dass das maximale Drehmoment sofort bereit steht. Denn es ist nicht an eine bestimmte Drehzahl gekoppelt. Ein weiterer Vorteil: Die „Kraftübertragung“ erfolgt nicht durch Gelenkwellen, Zahnräder und Riemen. Es müssen lediglich Kabel zu den entsprechenden Verbrauchern gezogen werden. Somit werden auch Schmierstoffe, Verschleiß- und Wartungskosten gespart.

Neue Technik muss vor allem eines: sich rechnen. In der Baumaschinenindustrie sind Hybridantriebe oder dieselelektrische Antriebe schon im Einsatz. In Zukunft könnten auch Verbrennungsmotoren kleiner ausfallen, wenn sie mit Unterstützung von elektrischen Antrieben die gleiche Leistung erzielen. Rein elektrische Fahrantriebe, wie es sie in der Automobilindustrie gibt, sucht man bei Traktoren und Selbstfahrern (noch) vergebens. Einige Beispiele befinden sich aber schon auf dem Weg zur Marktreife. ksch

Welche Beispiele das sind und die Details zur Elektrifizierung in der Landtechnik lesen Sie in der Mai/Juni-Ausgabe der traction.
Auch interessant