Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Arbeitsprobe

Rechen-Meister

Swadro TC 1370
am Montag, 09.03.2020 - 11:35

Neu in die Krone-Familie der Vierkreiselschwader zog der Swadro TC 1370 ein. Überarbeitungen beim Bedienerkomfort und besonders bei der Kreiselführung machen die Maschine zum echten Hightech-Produkt.

Krone Swadro TC 1370

Mit einer maximalen Arbeitsbreite von 13,70 m ist der Swadro TC 1370 das größte Mitglied. Sind die vier Kreisel auf minimalster Arbeitsposition, beträgt die Rechbreite 10,80 m. Wie auch die Schwadbreite – von 1,40 bis 2,60 m – wird diese komplett stufenlos verstellt. Das bekannte Vierkreiselkonzept sowie viele Schwaderkomponenten und Technologien hat Krone dabei übernommen. Überarbeitungen gab es bei der Hydraulik, Elektronik und Bedienung.

Der Kreiselantrieb erfolgt mechanisch über Gelenkwellen. Zur Überlastsicherung gibt es Reibkupplungen an jeder Kreiseleinheit. Selbstverständlich darf das Easy-Line Antriebskonzept von Krone nicht fehlen: Die vorderen Kreisel drehen etwa 25 Prozent schneller als die hinteren. Übrigens beträgt der Kreiseldurchmesser vorne 3,60 m und hinten 3,30 m. Auch die Anzahl der Zinken pro Arm variiert: hinten sitzen fünf pro Arm, vorne vier. Serienmäßig ist der Einkreiselaushub, der für die Schwader-Profis um die Section Control Funktion erweitert werden kann.

Krone Swadro TC 1370

Eine besondere Funktion ist das automatische Anfahren der Arbeits- und Schwadbreite nach dem Ausklappen. Neu ist auch die einstellbare Vorgewende-Aushubhöhe. Ebenso verfügt der Swadro TC 1370 über eine hydraulische Kreiselentlastung und Schwingungsdämpfung. Nach dem Wendemanöver am Vorgewende senkt die sogenannte Soft-Down Absenkautomatik die Kreisel sanft gen Boden. Zu guter Letzt ist die elektronische Kreiselhöhenautomatik des großen Vierkreisels zu nennen. Bedient wird der Vierkreiselschwader über ISOBUS. Dafür bekam er eine neue Bedieneroberfläche. Den Transport übernimmt die optionale 710/35 R22,5-Bereifung.

Die ausführliche Arbeitsprobe mit dem Krone Swadro TC 1370 lesen Sie in traction Ausgabe März/April 2020.

traction Magazin

Top Themen:

  • Xerion unter Zugzwang: Claas Xerion 5000 Trac TS
  • Vario Duell: Fendt 942 Vario & 1042 Vario
  • Freifahrtschein: Väderstad Tempo L 12
  • Deal or No Deal?: Rostselmash Nova 330
  • Keine halben Sachen: Halbraupen-Großtraktoren
  • Im Land der roten Riesen: Familienbetrieb Deter
Kennenlern-Angebot
Alle Aboangebote