Login
traction-Tests

R&M Reifendruckregelanlage: Schnelles Befüllen

R&M Reifendruckregelanlage Arbeitsprobe traction
Alexander Brockmann, traction
am
11.01.2017

R&M Landtechniksysteme aus Soest haben sich auf die Herstellung von professionelle Reifendruckregelanlagen mit schnellen Befüll- und Ablasszeiten spezialisiert. Zum Einsatz kommen hochwertige Komponente und eine intuitive Bedienung via iPad.

Leistungsstarke Technik

R&M Reifendruckregelanlage Arbeitsprobe traction

Besonderheit dieser Regelanlage ist, dass jedes Rad der Zugmaschine über eine eigene Ventiltechnik verfügt. D.h. jeder Reifen könnte einzeln regelt werden. Die gesamte Ventiltechnik befindet sich dabei im Drehübertrager, der von R&M konstruiert und patentiert ist. An jedem Reifen ist außerdem ein Drucksensor installiert. Der Schraubenverdichter wird über das Load Sensing-System der Zugmaschine angetrieben. Er fördert eine effektive Luftmenge von 2.800 l/min. Für den Betrieb der R&M Fan Technik, also die Ventiltechnik für Anhänger, ist die Profi-Anlage am Schlepper Voraussetzung.

Bedienung via iPad

R&M Reifendruckregelanlage Arbeitsprobe traction

Die gesamte Bedienung der Reifendruckregelanlage erfolgt über ein iPad. Mit der App von R&M kann für jedes Traktor-Anbaugerät-Gespann ein eigenes Profil angelegt werden. Darin hinterlegt sind die Reifengrößen sowie die Reifendrücke für die Straßenfahrt als auch für den Ackermodus. Bei der Betätigung des Acker- oder des Straßenmodus beginnt die Anlage die Werten stufenweise anzupassen. Alle 15 Minuten werden die Reifeninnendrücke überprüft und gegebenenfalls nachgeregelt. Das Hangausgleichsfeature ist speziell für den Gebrauch mit Anhänger quer zum Hang. Die Spur hangabwärts wird für mehr Stabilität mit einem höheren Druck beaufschlagt. Im Erntemodus erhöht sich beim Betätigen des Straßenmodus zunächst der Reifendruck des Anhängers, damit dieser beim Ausfahren auf die Straße möglichst sicher liegt.

Im Praxiseinsatz

Im Praxiseinsatz standen ein Claas Axion mit der Profi Reifendruckregelanlage und ein Meyer-Lohne Güllewagen mit der Fan-Anlage zur Verfügung. Der Axion benötigte im Standgas rund 4 min für das Aufpumpen der Reifen. Das Ablassen der Luft ging mit etwas mehr als einer Minute schneller. Unter Maximalleistung des Kompressors halbierte sich die Befüllzeit sogar.

Auch für Einsteiger hat das Unternehmen Reifendruckregelsysteme im Angebot. Die Leistung erfolgt dabei über den Kompressor der Bremsanlage.

Den umfangreichen Testbericht sowie das Fazit zur Reifendruckregelanlage von R&M lesen Sie in der aktuellen traction Ausgabe Januar/Februar 2017.

Auch interessant