Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Trend

Wissen, was drin ist

Joskin NIRS Technik
am Freitag, 04.01.2019 - 09:19

Precision und Smart Farming sind in der heutigen oftmals digitalen Landwirtschaft omnipräsent. Mit Nahinfrarot-Spektroskopie gelingt ein weiterer Schritt hin zu Farming 4.0, der zunehmend auch Dokumentationsvorgaben erfüllt.

Krone AgriNIR

Immer wieder ist in der Landwirtschaft von optimalen Prozessketten, Precision und Smart Farming die Rede. Ziel aller dieser genannten Schlagwörter ist es, in der Landwirtschaft mit geringstem Aufwand nachhaltig den höchstmöglichen Ertrag zu erzielen. Doch wie kann dies erreicht werden?

Zunächst ist es wichtig zu wissen, welche Nährstoffe in welchen Mengen der bewirtschaftete Boden zu bestimmten Zeitpunkten enthält – aber auch Wirtschaftsdünger wie Gülle und Gärreste. Jetzt stellt sich die Frage: Mit welcher Methode können die jeweiligen Inhaltsstoffe analysiert werden? Die Lösung heißt Nahinfrarot-Spektroskopie, kurz NIRS. Diese Technik wird insbesondere durch die strenger geregelte Düngeverordnung und die Nitratdebatte immer häufiger gefordert und angewendet.

Anwendung der NIRS-Technik

Joskin NIR Kurzbericht

Aufgrund der vielseitigen Einsatzgebiete gibt es NIR-Systeme in den verschiedensten landwirtschaftlichen Maschinen. Angefangen beim selbstfahrenden Feldhäcksler, der in Echtzeit neben dem Trockensubstanzgehalt (TS-Gehalt) unter anderem Rohprotein-, Stärke- und Rohfaseranteile messen kann.

Aber auch in der Getreideernte wird auf NIRS-Technik zurückgegriffen. Beim Mähdrusch sollen Feuchte- und Nährstoffparameter überwacht und dokumentiert werden. Anhand der gewonnen Daten kann eine Ertragskartierung erstellt werden, um im Nachgang Ausbringmengen zu optimieren und dadurch Erträge maximieren zu können.

Neben der Analyse von konserviertem Futter ist auch die Beprobung von Gülle ein wichtiges Anwendungsgebiet von Nahinfrarot-Spektroskopie. Hierbei werden ebenfalls die Inhaltsstoffe von Wirtschaftsdüngern beprobt womit teilflächenspezifische Bewirtschaftung möglich gemacht wird.

Den ausführlichen Bericht über Nahinfrarot-Spektroskopie lesen Sie in traction Ausgabe Januar/Februar 2019.