Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Video und Testbericht

Kubota M6002: Japanpower für Europa!

Kubota M6002 M6142
am Mittwoch, 14.10.2020 - 05:21

Die Traktorenschmiede aus Fernost macht viele Dinge erfrischend anders – und trimmt die Maschine auf europäische Anforderungen.

Heute präsentiert Kubota den neuen M6002 für den europäischen Markt. Die zweite Generation des Sechsers aus Japan ist kein verkleinerter Siebener.

Stattdessen haben die Ingenieure die Maschine grundlegend neu entwickelt – und liefern dabei viele neue, erfrischend andere Impulse!

 

Viel Hubraum in vier Töpfen

Drei Varianten stehen zur Wahl: Der M6122 mit 123 PS, der M6132 mit 133 PS sowie der M6142 mit 143 PS (91, 98 und 106 kW).

Alle drei haben per Boost noch einmal 20 PS mehr zur Verfügung. Ihre Power schöpfen sie allesamt aus dem 6,1-Liter-Vierzylinder aus der hauseigenen Motorenschmiede.

Was die auffällig großen Zylinder in der Praxis bedeuten und wie Kubota mit einem alten Problem des Konzepts aufräumt, sehen Sie im Video oben sowie im Testbericht in der traction Ausgabe November / Dezember 2020.