Login
Netzschau

Fabrikation: Der John Deere 6 R Traktor

Ein Video zeigt die Montage und Auslieferung des neuen John Deere 6R Traktors. Von den ersten Schrauben bis hin zur Jungfernfahrt.

von , am
04.01.2017

Auf dem youtube-Kanal von John Deere Deutschland findet man einen Film zur Einführung des neuen John Deere 6R Traktors. Die Aufnahmen zeigten die Montage, von den ersten Schrauben bis hin zur endgültigen Auslieferung an den Kunden.

"Mit 9,3 t Fahrzeuggewicht und einem 6,8 l PowerTech PSS Motor mit bis zu 300 PS liefert der neue 6250R mehr Kraft als jeder andere Traktor aus dieser Gewichtsklasse", erklärt John Deere. Der neue CommandPro Joystick kontrolliert alles auf einer neuen Ebene, so der Hersteller weiter. Der neue 6R sei "Light. Strong. Smart".

Hier ein Blick in die Fabrikation.

Mit Material von John Deere Deutschland

Traktoren: Die neue 6R-Serie von John Deere

6R-Serie John Deere
Die beiden neuen Modelle 6230R und 6250R ergänzen die 6R-Serie von John Deere. Geeignet sind die 6-Zylinder mit 230 bzw. 250 PS insbesondere für Lohnunternehmen oder Ackerbaubetriebe. © Werkbild
6R-Serie John Deere auf dem Acker
Dank des Boost-Systems liefert der 6250R zusätzlich 40 PS mehr und damit insgesamt 300 PS. Angetrieben werden beide Modelle von 6,8-Liter PowerTech PSS Motoren mit je zwei Turboladern. © Werkbild
Bedienterminal der 6R-Serie von John Deere
Der neue CommandPro-Multifunktionshebel soll deutlich mehr Bedienkomfort und Vielseitigkeit bieten. Die maximale Fahrgeschwindigkeit lässt sich nun mit nur einer Hebelbewegung ansteuern. © Werkbild
Multifunktionshebel der 6R-Serie von John Deere
Auch ISOBUS-Anbaugeräte lassen sich mit dem Hebel steuern. 11 verschiedene Tasten stehen zur freien Programmierung zur Verfügung. © Werkbild
John Deere 6R auf dem Acker
Die Lenkung ist mit dem Variable Ratio Steering System ausgestattet. So lässt sich die Zahl der Lenkradumdrehungen verringern und damit Wendemanöver beschleunigen. © Werkbild
Auch interessant