Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Video-Tipp

Historische Landtechnik: Ein Dampfpflug im Feldeinsatz

Dampfpflüge waren Mitte des 19. Jahrhunderts eine technische Revolution in der Landwirtschaft. Dieses Video zeigt ein 90 Jahre altes Dampfpfluggespann im Feldeinsatz.

am Freitag, 13.10.2017 - 13:27

Die Mechanisierung der Bodenbearbeitung begann mit dem Dampfpflug. Für das Pflügen waren zwei dampfbetriebene 220 PS-starke Lokomobile nötig. 20 Hektar Acker am Tag schaffte das Dampfpfluggespann – damals eine enorme Leistung.

Einer der wenigen funktionstüchtigen Dampfpflugsätze mit zwei selbstfahrenden Loks ist im Besitz des Agrarbildungszentrums Schönbrunn. Einmal im Jahr wird damit gepflügt. agrarheute war mit der Kamera dabei.

Daten der Dampf-Lokomobile

  • Hersteller: Heuke, Hausneuendorf
  • Baujahr: 1928
  • Gewicht: 20 Tonnen
  • Länge: 7,5 Meter
  • Breite: 2,7 Meter
  • Höhe; 3 Meter
  • Betriebsdruck: 15 bar
  • Leistung: 220 PS
  • Verbrauch: 150 kg Kohle, 700 l Wasser pro Stunde

Daten Dampf-Pflug

  • Hersteller: Kemna, Breslau
  • Scharen: 5
  • Länge: 11,5 Meter
  • Breite: 2,5 Meter
  • Gewicht: 5 Tonnen
  • Arbeitsbreite: 2 Meter

Dampfpflügen wie zu Großvaters Zeiten