Ratgeber-Video Maisuntersaaten: Darauf gilt es zu achten

Untersaaten bringen als Ergänzung zu Hauptkulturen einige Vorteile mit. In diesem Video sehen Sie, auf was es im Mais zu achten gilt.

von , am

Untersaaten können als Ergänzung zu Hauptkulturen viele Vorteile bringen und bekommen aufgrund der Eignung als Greeningmaßnahme eine neue Bedeutung.

Das Video der Deutsche Saatveredelung AG zeigt die verschiedenen Ansaatvarianten von Maisuntersaaten und gibt Hinweise zum Bestandesmanagement.


Stoppelbearbeitung: Zehn Maschinen gegen den Maiszünsler
  • Ihn galt es in Triesdorf zu bekämpfen bzw. den Nährboden zu entziehen: dem Maiszünsler. Dazu wurden beim Praxistag zehn Maschinen und ihre Effizienz bei der Maisstoppelzerkleinerung verglichen.

    © Helmut Süß
  • Die Güttler-Kombination mit Prismenwalze und Nachläufer war beim Arbeitsergebnis ganz in Ordnung.

    © Helmut Süß
  • Dal-Bo hatte als erster Hersteller die Messerwalze im Programm, die sich bestens bewährt hat.

    © Helmut Süß
  • Gutes Ergebnis lieferte der Zünslerschreck mit den verschiedenen Nachlaufgeräten von Knoche.

    © Helmut Süß
  • Die Kombination von Messerwalze mit Scheibeneggen lieferte eine sehr gute Zerkleinerung der Maisstoppeln und eine ordentliche flache Bodenbearbeitung. Die Kombination wurde von Horsch …

    © Helmut Süß
  • … und von Väderstad getestet.

    © Helmut Süß
  • Die Kreiselegge von Moreni hat zusätzliche Schneidelemente an den Zinken, die für eine gute Zerkleinerung der Stoppeln sorgten.

    © Helmut Süß
  • Die neue Köckerling-Scheibenegge Rebell ist für die Stoppelbearbeitung konzipiert.

    © Helmut Süß
  • Das Wallner-Gerät mit diversen Schneidelementen machte eine gute Arbeit mit wenig Aufwand.

    © Helmut Süß
  • Der DynaDrive arbeitet mit bodenangetriebenen Zinken für eine flache Bodenbearbeitung.

    © Helmut Süß
  • Mulcher, wie hier von Dücker, sind in der Praxis weitverbreitet und haben sich auch bei Maisstoppeln bewährt.

    © Helmut Süß