Film-Tipp Mehr Kuhkomfort im Anbindestall

Für sehr kleine Milchviehbetriebe ist ein Umbau zum Laufstall finanziell nicht drin. Aber auch im Anbindestall lässt sich ein gewisser Kuhkomfort realisieren.

von , am

Bei einer Milchviehherde von 30 Kühen lohnt sich ein Umbau des Anbindestalls zu einem Laufstall nicht. Auch Landwirt Kögel aus dem Oberallgäu kann die Investitionssumme nicht aufbringen. Aber er versucht mit anderen Maßnahmen den Komfort seiner Kühe zu verbessern. Das bayerische Fernsehen hat sich den Stall angesehen.


Cool: Kuhdusche gegen den Hitzestress
  • Intervallgesteuerte Wassernebler sorgen bei Sommerhitze für ein angenehmes Stallklima und erhöhen den Kuhkomfort.

    © Kuh Komfort Allgäu
  • 15-Minuten-Intervalle haben sich bereits in den USA bewährt. Dabei wird über eine Zeitschaltuhr rund drei Minuten lang Wasser versprüht und anschließend rund zwölf Minuten pausiert.

    © Kuh Komfort Allgäu
  • Die Kühe sollten jedoch nur so viel Wasser abbekommen, dass sie von selbst schnell wieder abtrocknen.

    © Kuh Komfort Allgäu
  • Die Sprühtechnik sollte stets so installiert sein, dass weder Liegeboxen noch Futter nass werden.

    © Kuh Komfort Allgäu
  • Die Kuhdusche ist im Laufstall wie im Melkstand einsetzbar und ist auch für Roboterbetriebe geeignet.

    © Kuh Komfort Allgäu