Login
Film-Tipp

Milchvermarktung: Der Junior setzt auf Risiko

Als Michael Kneißl den Hof übernahm, setzte er auf Risiko und baute eine Hofmolkerei. Mittlerweile beliefert er sogar Rewe und verdient 90 Cent/Liter.

am
24.01.2017

<p>Den Eltern bereitete Michael Kneißl mit seinem Plan schlaflose Nächte, aber der Vater unterstützte seinen Spross trotzdem. Der Junglandwirt Michael Kneißl hatte es satt, sich von den Molkereien den Preis diktieren zu lassen. Er kaufte daher eine gebrauchte Molkereianlage und stieg in die Direktvermarktung seiner Milch ein. Damit war er auf dem richtigen Weg - insbesondere nach dem Ende der Quote.</p>

Milchtankstellen: Einstieg in die Direktvermarktung

Auch interessant