Netzschau Ein neuer Claas Lexion 795 TT mit Maxflo und Benne Maupu 24T

Auf den Flächen der Dam's Deere Farm ist eine tolle Truppe unterwegs. Neben einem Claas Lexion 795 Terra Trac mit Maxflo 1050 und einem John Deere 8320 ist auch noch ein Benne Maupu 24T dabei.

von , am

Ein französischer Filmemacher hat auf seinem youtube-Kanal Champ'AgriPic's ein Video zur Ernte 2017 in Frankreich veröffentlicht. Darin zu sehen sind ein neuer Claas Lexion 795 Terra Trac Tier IV Final mit einem Claas Maxflo Schneidwerk 1050. Letzteres verfügt über einen synchronen Antrieb links und rechts für einen geteilten Messerbalken. Außerdem ist der Laser Pilot des Maxflo für eine automatische Lenkung werkzeuglos klappbar und einstellbar. Eine Sonderedition des Claas Lexion 795 TT gibt es hier zu sehen.

Begleitet wird die Erntemaschine von einem John Deere 8320 Traktor sowie einem Benne Maupu 24T Anhänger. Aufgenommen wurde der Film auf der Dam's Deere Farm an der Marne im Herzen Frankreichs.


Mit Material von Champ'AgriPic's, youtube.com

Das ist neu beim Claas Lexion

Bei seinen Lexion-Dreschern hat Claas wieder einiges neues zu bieten. Die 600er und die großen Schneidwerke wurden überarbeitet, das Tankrohr 7XL ist ganz neu.

  • Zur Ernte 2017 gibt es das neue Korntankauslauflohr 7XL an. Das Rohr ist auf eine Gesamtüberladeweite von 12 m ausgelegt.

    © Claas
  • Es ist mit einem klappbaren Endstück mit 2,11 m Länge ausgestattet, welches für Transportfahrten um 120 Grad hinter dem Mähdrescher eingeklappt wird.

    © Claas
  • Auch die beiden Vario Schneidwerke 1230 und 1080 wurden komplett überarbeitet.

    © Hermann Krauß/agrarheute
  • Wie bei den kleineren Vario Schneidwerken lässt sich auch bei den Modellen 1230 und 1080 die Tischlänge stufenlos anpassen. Die variable Tischposition reicht von -100 mm bis 600 mm

    © Claas
  • Einzugsschnecke und Messerbalken werden mechanisch über Getriebe und Gelenkwelle angetrieben.

    © Claas
  • Zur Baureihe Lexion 670 - 620 gehören drei 6-Schüttlermaschinen mit 1.700 mm Trommelbreite und zwei 5-Schüttlermodelle mit 1420 mm Trommelbreite. Die Lexion-600-Baureihe hat ein um 50 mm vergrößertes Gehäuse beim Strohhäcksler bekommen.

    © Hermann Krauß/agrarheute
  • Die neuen Lexion 600 Modelle sind alle mit Mercedes-Benz-Motoren ausgestattet. Die 6-Zylinder-Motoren haben einen Hubraum von 7,7 l; bei den größten Modellen Lexion 660 und 670 sind es je 10,7 l Hubraum mit einer Leistung von 408 PS bzw. 435 PS.

    © Claas
  • Das Claas Auto Slope System für die 600er steuert die Gebläsedrehzahl automatisch und passt sie laufend der Neigung des Mähdreschers im Feld an. So wird der Wind bergauf automatisch reduziert, um Verluste zu vermeiden. Das System Auto Cleaning steuert neben der Gebläsedrehzahl auch die Öffnung von Ober- und Untersieb komplett automatisch.

    © Hermann Krauß/agrarheute