Login
Video

Praxis-Tutorial: Die Besamung einer Kuh in 3 Schritten

Damit die Besamung einer Kuh auch zur Trächtigkeit führt, ist viel Fingerspitzengefühl gefragt. Ein erfahrener Zuchtexperte erklärt im Video wie es richtig geht.

am
28.06.2016

<p>Auf der <a href="https://www.agrarheute.com/tag/eurotier&quot; target="_blank">Eurotier 2016</a> konnten die Messebesucher an einer Kuhattrappe die Besamungspraxis üben. Ein Experte des Rinderzuchtunternehmens CRV zeigt, was zu beachten ist, damit die Besamung gelingt.</p>

Vor dem Besamen

Bei der Besamung, sollte der Stress für die Kuh möglichst gering gehalten werden. Bei Anfängern sollte die Kuh jedoch fixiert werden. Vor dem Besamen sollte das Tier auf ihre Besamungstauglichkeit überprüft werden. Ein Anzeichen für die Brunst ist ein fadenziehender, klarer Schleim im Genitalbereich. Beim Tasten in der Scheide sollten die Gebärmutterhörner spürbar kontrahiert sein.

 

Rinder-Nachzucht: So gelingt die künstliche Besamung

Schwanz der Kuh anheben
After der Kuh reinigen
Einführen der Besamungsspritze
Querschnitt der Gebärmutter
Querschnitt der Gebärmutter
Uterus einer Kuh bei der Besamung
Besamung einer Kuh
Uterus einer Kuh
Besamungsspritze reinigen
Hygienehandschuhe entsorgen
Besamungsspritze
Thermoskanne
Auch interessant