Login
Netzschau

Ran ans Holz: Der neue Pfanzelt Forstspezialschlepper Felix

In einem Video präsentiert die Firma Pfanzelt den neuen Forstspezialschlepper Felix. Die Maschine soll unter anderem über ein komplett neues Antriebskonzept verfügen.

am
21.06.2017

Hans-Jörg Damm, Pfanzelt Werksbeauftragter, erklärt in einem Video auf dem youtube.com-Kanal von Pfanzelt Maschinenbau die Details zum neuen Forstspezialschlepper Felix. Der soll unter anderem über ein komplett neues Antriebskonzept verfügen. Der Hinterwagen des Felix in der 4-Rad Variante K ist für die Arbeitsverfahren im Langholz konzipiert, erfährt man auf der Unternehmensseite. In der Variante V und F kann auch Kurzholz auf der Ladefläche geladen werden.

Forsttechnik: Bodenschonend und kraftstoffsparend

Um Seilwinde, Kran und Klemmbank schwerpunktgünstig aufbauen zu können, wurde ein Hinterwagen mit ausreichend großem Aufbauraum konstruiert. Dieser Aufbau verhindere laut Pfanzelt ein Aufbäumen bei der Rückearbeit mit schwerem Holz im Kran beziehungsweise in der Klemmbank.

Gleichzeitig könne aufgrund der Gewichtsverteilung in schwerstem Gelände bodenschonend und kraftstoffsparend gearbeitet werden. Als zusätzliches Highlight nennt das Unternehmen zudem das Lenksystem des Felix 4-WD.

Mit Material von Pfanzelt Maschinenbau, youtube.com

Ladungssicherung in Landwirtschaft, Forst und Gartenbau

Ballentransport
Transport von Großballen
Zurrgurte für die Sicherheit
Verschiebbare Zurrpunkte
Anti-Rutschmatten
Ladungssicherung mit Abdeckungen
Zurrgurte
Ladungssicherungsnetze
Kantenschutz
Gitterboxen und Anti-Rutschmatten
Auch interessant