Login
Video-Tipp

Steinsammler Kivi-Pekka räumt Acker frei

„Steinreich“ sind die Bauern im fränksischen Tauberrettersheim. Was bisher schwere Handarbeit war, erledigt jetzt der Steinsammler Kivi-Pekka in kürzester Zeit.

am
26.04.2017

<p>Bisher musste die ganze Familie stundenlang Kalksteine vom Acker lesen. Dieses Jahr hat Bauer Timo Michel von den Maschinenringen einen <a href="https://www.agrarheute.com/wissen/steinsammler-so-holen-maschinen-stein…; target="_blank">Steinsammler</a> gemietet. Der <a href="https://www.agrarheute.com/news/steine-sammeln-new-holland-kivi-pekka-m…; target="_blank">Kivi-Pekka</a> schluckt Steine bis zu einem Durchmesser von 30 Zentimetern. Der Landwirt ist mit dem Ergebnis zufrieden.</p><p>Der Kivi-Pekka ist in&nbsp;Arbeitsbreiten von 4 Meter, 5 Meter und 6 Meter erhältlich. Die seitlichen Steinrechen arbeiten etwa 10 bis 12 Zentimeter tief in der Erde und befördern die Steine in die Mitte der <a href="https://www.agrarheute.com/tag/maschinentest">Maschine</a&gt;, wo diese von einem Rotor in den Bunker befördert werden, so der Hersteller. Es sind bis zu 2 Hektar pro Stunde möglich.</p>

Für steinreiche Felder: Steinsammeltechnik in der Marktübersicht

Steinsammler Scorpio 550 von Elho im Einsatz
Steinsammler von Kivi Pekka auf dem Feld
Steinsammler StoneBear von Kongskilde im Einsatz
Steinsammler von Schulte
Steinsammler von Gutzwiller
Auch interessant