Ratgeber Rüben-Saatgut: Wirkung und Auflagen der Beize beachten

Rübensaatgut © Sandstein/wiki commons Bild vergrößern
von , am

Bei der in Kürze anlaufenden Saatgut-Nachbestellung stellt sich wieder die Frage nach der notwendigen Saatgutausstattung. Die Empfehlungen des LIZ.

Beim Saatgutkauf für Zuckerrüben müssen Anbauer bei der Beizausstattung Wirkung, Preis und Auflagen abwägen. Der Informationsdienst Zuckerrübe (LIZ)  informiert über die Eigenschaften der verfügbaren Produkte.

Force Magna

  • Geringe Dosierung
  • 29,80 Euro/U
  • Liefert bei erwartetem geringem ober- und unterirdischem Schädlingsdruck einen ausreichenden Schutz.

Poncho Beta+ bzw. Cruiser & Force

  • Hohe Dosierung
  • 52,30 Euro/U
  • Die erste Wahl bei starkem bodenbürtigem Schädlingsdruck und gleichzeitig regelmäßigem Anflug von Moosknopfkäfern und Blattläusen.
  • Poncho Beta + gebeiztes Saatgut darf nicht auf drainierten Flächen ausgebracht werden.

Sombrero

  • Mittlere Dosierung
  • 39,75 Euro/U
  • Bietet gegen oberirdisch angreifende Schädlinge einen sehr guten Schutz,
  • ist allerdings etwas leistungsschwächer bei bestimmten Bodenschädlingen (Drahtwurm, Tausendfüßler).
  • Mit Sombrero gebeiztes Saatgut darf auf drainierten Flächen erst ab dem 16. März ausgesät werden.

Mit Material von LIZ
Landlive Kommentare