Login
Ausbildung

Bildungsangebot für Landwirte

von , am
28.08.2015

<b>München</b> - Für den Aufbau zusätzlicher Unternehmensstandbeine steht Bayerns Landwirten künftig ein verbessertes und breiteres Bildungsangebot zur Verfügung.

© derateru / pixelio.de
Wie Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in München mitteilte, geht am 1. September eine neu gegründete virtuelle Akademie für Diversifizierung an den Start. „Die neue Akademie bündelt und vereinheitlicht bayernweit alle Weiterbildungsmöglichkeiten und wertet die Qualifizierungsabschlüsse damit insgesamt auf“, sagte Brunner. Unter der Internet-Adresse www.diva.bayern.de können interessierte Bäuerinnen und Bauern unter mehr als 150 verschiedenen Bildungsangeboten und Qualifizierungsmöglichkeiten auswählen und sich direkt online anmelden. Durchgeführt werden die Kurse vor Ort an den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.
Ob Bauernhofgastronomie, Erlebnisbauernhof oder die hofeigene Verarbeitung von Lebensmitteln - die Fortbildung ist so vielfältig wie die Möglichkeiten der Diversifizierung. „Der Kreativität und dem Ideenreichtum der Bäuerinnen und Bauern sind kaum Grenzen gesetzt“, so Brunner. Die Kurse sollen ihnen dabei helfen, dieses große Potenzial zu erkennen, die Risiken abzuschätzen und individuelle Lösungen zur finden.
Schon heute haben über 60 Prozent der rund 110.000 Betriebe in Bayern neben der Landwirtschaft mindestens ein weiteres Unternehmensstandbein. Mit Urlaub auf dem Bauernhof, Direktvermarktung, Energieerzeugung oder haus- und landwirtschaftlichen Dienstleistungen erzielen viele Höfe sogar schon mehr Einkommen als aus der Landwirtschaft. Brunner: „Unser Ziel ist es, möglichst viele bäuerliche Unternehmen zu erhalten und damit die Beschäftigung und Wertschöpfung auf dem Land zu sichern.“ Das Bildungsprogramm der neuen Akademie ist ab 1. September im Internet freigeschaltet. Es liegt auch als gedruckte Broschüre bei allen Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Bayern auf. (pd)
Auch interessant