Login
Trauer

Von Freund zu Freund: Füreinander da sein

Trauer Jugendlicher
Anja Kers
am
26.10.2017

Für eine gute Freundin oder einen guten Freund da zu sein, wenn ein naher Angehöriger gestorben ist, ist selbstverständlich und gleichzeitig schwer.

Meist hilft es schon, einfach Gesellschaft zu leisten. Es gibt aber auch Dinge, die man nicht sagen oder tun sollte, weil sie verletzend sind. Die ehrenamtliche Hospizmitarbeiterin Marlene Groh fasst zusammen:

Offen und ehrlich sein

Offenheit und Ehrlichkeit ist der beste Weg. Wenn man nicht weiß, was man sagen soll, dann kann man das genau so sagen und seine Unsicherheit zugeben. Oder auch: „Du, ich hatte noch nie so eine Situation und will nichts Falsches sagen: Möchtest du darüber reden?“ Oder: „Ich weiß nicht, ob ich dich fragen kann, ob du mit ins Kino gehen möchtest?“ Wichtig ist, nichts von dem Trauernden zu fordern und ihm die Wahl zu lassen, „Ja“ oder „Nein“ zu sagen.

Kein Mitleid

Was Jugendliche auf keinen Fall wollen, ist Mitleid. Für sie ist es oft auch wichtig, dass sie in der Schule einen „trauerfreien Raum“ haben und sie weiterhin am Leben teilhaben können.

Trauer gemeinsam aushalten

Wenn ein Freund oder eine Freundin traurig sind, sollte man nicht versuchen, sie aufheitern oder ablenken zu wollen, ganz nach dem Motto „So jetzt schauen wir uns ein lustiges Video an“, sondern die Trauer mit ihnen aushalten, zuhören und für sie da sein.

Floskeln sind überflüssig

Nicht sagen sollte man „Ich weiß, wie es dir geht“. Denn niemand kann nur erahnen und keinesfalls wissen, wie man sich fühlt. Oder auch „Kommt Zeit, kommt Rat?“ oder „Das wird schon wieder“. Denn es wird eben nicht wieder wie zuvor.

Die Trauer bleibt

Wer einen nahestehenden Menschen verliert, bei dem bleiben Narben. Das ist wie bei einem Teller, der zerbricht. Auch wenn man die Scherben wieder klebt, die Sprünge werden sichtbar bleiben. Die Trauer um einen geliebten Menschen begleitet einen ein Leben lang. Sie verändert sich, aber sie bleibt. Deshalb kann es sein, dass Freundinnen oder Freunde auch wenn schon Zeit vergangen ist immer noch traurig sind.

Auch interessant