Login
Vorsorge

Senioren - mobil mit dem Schlepper?

Traktoren-Opa-2_kn
Anna Knon
am
18.07.2019

Der alte Traktor am Hof ist für viele Senioren das Fortbewegungsmittel schlechthin. Leider passieren damit auch viele Unfälle. Wie kann man vorbeugen?

Traktoren-Opa-1_kn

Der alte Schlepper am Hof ist die Mobilitätsgarantie für die Senioren – Fritz Allinger bringt es auf den Punkt. Er ist Abteilungsleiter für Prävention bei der Landwirtschaftlichen Sozialversicherung (SVLFG) und kennt die Bedürfnisse von Senioren, weiß aber auch, welche Unfälle vorkommen. „Allein 2018 hatten wir bundesweit acht tödliche Unfälle von Senioren mit dem Schlepper“, berichtet er.

Damit niemand unter
die Räder kommt

Gerade die alten Modelle sind es, die den Senioren zum Verhängnis werden. Zwei typische Szenen beschreibt Allinger:
  • Der Senior steigt vom Schlepper ab, ohne die Handbremse gezogen zu haben, vielleicht weil es ihm nach einem Arbeitstag dafür an der nötigen Kraft fehlt. Der Traktor kommt ins Rollen. Der Senior will das Gefährt stoppen und gerät unter das Hinterrad.
  • Ohne auf dem Schlepper zu sitzen werden Schlepper und Heckhydraulik gestartet. Bei alten Modellen ist das möglich, ohne die Kupplung zu treten; der Schlepper macht beim Anlassen einen Satz nach vorne, der Mann landet unter dem Hinterrad.
Solche Unfälle enden mit schwersten Verletzungen oder tödlich. Häufige Unfallursache ist auch das Absteigen vom Traktor. Allinger: „Allein in Bayern hatten wir vergangenes Jahr rund tausend Unfälle beim Absteigen vom Traktor.“ Senioren haben nach einem Arbeitstag manchmal nicht mehr die Kraft, den Körper beim Absteigen abzufangen, stürzen und verletzen sich dabei. Junge Fahrer machen den Fehler, dass sie schwungvoll vom Traktor springen. „Man muss bedenken, dass sich das Körpergewicht beim Springen aus dieser Höhe versechsfacht. Da reicht es, wenn man auf einem Stein oder ein kleines Holzteil auftrifft, um mit dem Fuß umzuknicken und sich schwer zu verletzen“, erklärt Allinger.

Auf- und Absteigen leicht(er) gemacht

Um die Unfallursache Auf- und Absteigen vom Traktor zu verringern, macht die SVLFG seit diesem Jahr die Aktion „sicherer Auftritt“. Es wurde ein nachrüstbarer Auftritt (siehe rechtes Foto) entwickelt, der das Auf- und Absteigen weniger kraftaufwändig und damit sicherer macht. Damit kann man mit beiden Füßen komfortabel auf- bzw. absteigen und es besteht keine Gefahr, gegen den Reifen hin abzurutschen. Dieses Teil ist im Landmaschinen-Handel bereits im Programm und wird dort auf der gewünschte Höhe – je nach Einsatzbereich des Schleppers – befestigt.

Auch interessant