Login
Frühlingsgerichte

Rezepte - Ran an den Rhabarber!

240_F_76425624_rhabarber
© privat
Anna Knon, Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt ,
am
17.05.2018

Rhabarber ist das erste Gemüse, das wir im Frühjahr ernten. Ja, botanisch gehört der Dauergast in Bauerngärten zum Gemüse, aber genossen wird er wie Obst, zum Beispiel als Kuchen.

Noch bis Johanni (24. Juni) wird Rhabarber geerntet, dann braucht er Schonung und muss Kräfte sammeln, damit er nächstes Jahr wieder dicke Stangen hervorbringt.

Rhabarberkuchen mit Streuseln

ZUTATEN:
Für den Teig:
160 g Butter,
240 g Mehl,
80 g Zucker,
1 Ei,
1 Prise Salz,
2 EL Sahne,
2 EL Weißwein;
500 g Rhabarber zum Belegen.
Für die Streusel:
100 g Mehl,
80 g Zucker,
80 g kalte Butter, 
1 Prise Zimt.

ZUBEREITUNG: 
Aus den Zutaten für den Teig einen Mürbteig kneten, in eine Springform drücken, dabei den Rand etwa 3 cm hochziehen und die Form eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Rhabarber waschen, putzen und in 2 cm lange Stücke schneiden, auf den Teig geben, darüber die Streusel. Für die Streusel alle Zutaten miteinander verkneten und abbröseln. Kuchen bei 175 °C etwa 35 Minuten backen. 

Rhabarber-Muffins

ZUTATEN:
350 g Rhabarber,
1 unbehandelte Orange,
1 Ei,
75 ml Öl,
125 g Zucker,
1 EL Vanillezucker,
1 Prise Salz,
150 ml Buttermilch,
250 g Mehl,
2 TL Backpulver,
Puderzucker zum Bestäuben.

ZUBEREITUNG:
Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen, kleine Papierförmchen in die Vertiefungen eines Muffinbackblechs setzen. Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Orange heiß waschen, abtrocknen und die Schale abreiben, Saft auspressen. Ei mit Orangenschale und -saft, Öl, Zucker, Vanillezucker,  Salz und Buttermilch verrühren. Mehl mit Backpulver mischen, sieben und zügig unter die Ei-Buttermilch-Mischung rühren, dann den Rhabarber unterziehen und den Teig in die Form verteilen und etwa 25 Minuten  backen. Die Muffins  auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Rhabarber-Tiramisu

ZUTATEN:
500 g Rhabarber,
5 EL Zucker,
6 EL Orangensaft, frisch gepresst.
Für die Creme:
2 frische Eier, getrennt,
3 EL Puderzucker,
250 g Mascarpone,
4 EL Orangenlikör oder Weinbrand,
1 P. Löffelbiskuits
6 EL Orangensaft.

ZUBEREITUNG:
Rhabarber waschen, putzen und in 
2 cm lange Stücke schneiden, mit Zucker und Orangensaft weich kochen; abkühlen lassen. Für die Creme Eigelb mit gesiebtem Puderzucker schaumig schlagen, dann Mascarpone und Orangenlikör oder Weinbrand unterrühren. Zum Schluss das mit einer Prise Salz steif geschlagene Eiweiß unterziehen. Löffelbiskuits in eine Schale legen und mit Orangensaft beträufeln, eine Hälfte des Rhabarbers darüber verteilen, dann die Hälfte der Creme, dann wieder Rhabarber, zum Schluss mit Creme abdecken. Mindestens eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen. 

Auch interessant