Login
Zuschuss

Weinbau - Jetzt Investitionsförderung beantragen

Weinbau Kelterei
Thumbnail
Ulrich Graf, Wochenblatt
am
12.12.2017

Ab sofort können die Winzer im Freistaat wieder Fördermittel aus dem bayerischen Weinbauprogramm beantragen.

Wie Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in München mitteilte, können damit Investitionen in bauliche Anlagen und Vermarktungseinrichtungen sowie Maschinen und Geräte zur Weinbereitung mit bis zu 25 Prozent bezuschusst werden.

Die Förderung ist auf maximal 250.000 Euro je Förderantrag begrenzt. Die Mindestinvestitionssumme beträgt 10.000 Euro. Ziel der Förderung ist es laut Brunner, die Bewirtschaftungs- und Verarbeitungstechnik zu verbessern und so die Qualität des Weins und die Wertschöpfung in den Betrieben weiter voran zu bringen.

„Die Fördergelder helfen unseren Winzern ihre Betriebe fit für die Zukunft zu machen“, so der Minister. Für die Investitionen stellt der Freistaat 2018 rund 1,9 Millionen Euro EU-Mittel bereit.

Auch interessant