Login
Bayerische Jungbauernschaft e.V.

Wechsel an der Spitze

pd
am
23.05.2016

München - Seit Anfang Mai ist Andreas Ganal neuer Landesgeschäftsführer der Bayerischen Jungbauernschaft e.V. (BJB) und dem Landesverband Bayerischer Junggärtner e.V.

Der 26-Jährige stammt von einem Milchvieh- und Obstbaubetrieb im Landkreis Lindau/Bodensee und studierte Agrarwissenschaften mit den Schwerpunkten Ökonomie und Tierproduktion an der Technischen Universität München in Weihenstephan.
In den nächsten Wochen wird sich Andreas Ganal in allen Bezirken Bayerns bei verschiedenen Gremien und Vertretern der BJB vorstellen. „Ich freue mich sehr auf die anstehenden Herausforderungen und auf viele Gespräche mit den ehrenamtlich Engagierten. Bis zum Jahresende werde ich viele Mitglieder unseres Verbandes und Freunde der Jungbauernschaft kennengelernt haben, denn die BJB hat 2016 noch einiges geplant.“ So wird die Bayerische Jungbauernschaft unter anderem mit einem Landjugend-Messestand auf dem Zentral-Landwirtschaftsfest zum Oktoberfest vertreten sein.
Andreas Ganal folgt Marcus Rothbart nach, der Ende März nach fast neun Jahren den Landjugendverband aus beruflichen Gründen verließ. Marcus Rothbart blickt nun in einem anderen Bundesland neuen beruflichen Herausforderungen entgegen. Für seine geleistete Arbeit dankt die BJB sehr und wünscht ihm für seine persönliche und berufliche Zukunft alles Gute.
Die Bayerische Jungbauernschaft e.V. (BJB e.V.) ist Mitglied im Bayerischen Jugendring und im Bund der Deutschen Landjugend. Sie vertritt rund 18.000 Mitglieder und setzt sich als aktiver Jugendverband für Lebens- und Bleibeperspektiven junger Menschen in den ländlichen Räumen Bayerns ein.

Auch interessant