Login
ZLF-Innovationspreis

Brennholzsäge mit raffinierter Sicherheitstechnik

Brennholzsäge im Einsatz
Thumbnail
Sepp Kellerer, Wochenblatt
am
04.10.2016

München - 10. Preisträger des ZLF-Innovationspreises ist die Firma Unterreiner. Sie erhält die Auszeichnung für ihre Brennholzsäge Solomat mit Förderband und hydraulisch steuerbarer Wippe.

Der Bayerische Bauernverband und das Bayerische Landwirtschaftliche Wochenblatt haben 2016 wieder Innovationen auf dem Zentral-Landwirtschaftsfest in München ausgezeichnet. Die Auswahl traf eine Jury aus Redakteuren des Wochenblatts und Landtechnikexperten der Landmaschinenschulen Triesdorf und Landsberg.

Die Begründung für den Holzvergaser HKA 10 nahm Sepp Kellerer, Chefredakteur des Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblattes, vor:

"Die Energieholzaufbereitung ist eine der gefährlichsten Arbeiten in der Land- und Forstwirtschaft und ganz weit oben stehen in der Unfallstatistik die Brennholzkreissägen. Ich hoffe, dass wir hier bald sagen können standen, denn die Forsttechnikbranche hat hier insgesamt einen deutlichen Schritt in Richtung Arbeitssicherheit getan.

Als Preisträger unseres Innovationswettbewerbs haben wir die Firma Unterreiner mit ihrer Brennholzsäge Solomat mit Förderband und hydraulisch steuerbarer Wippe gekürt.

Bei dieser Säge wurde der Zuführkanal gekippt, so dass die Scheite selbsttätig nachrutschen und ein geschlossenes System entsteht. Die Zuführung des Scheites zum Sägeblatt erfolgt nicht mehr mit Muskelkraft sondern hydraulisch.

Ausschlaggebend für die Jury war, dass das System die Sicherheit noch einmal erhöht, dass die Ergonomie weiter verbessert wird und gleichzeitig auch die Leistung steigt."

Das Funktionsprinzip und weitere Details zu der Maschine können sie dem unten stehenden Video entnehmen.

Auch interessant