Login
Berufswahl

Durchstarten mit 400 PS

pd
am
21.02.2017

Köln - Unübersehbar präsentierte sich die Agrartechnikindustrie auf der diesjährigen Einstieg, Deutschlands großer Berufswahlmesse, die am vergangenen Samstag zu Ende ging.

Ausstellung

Ein mehr als 14 Tonnen schwerer, gut 400 PS starker Mähaufbereiter für die Grünfutter-Ernte erwies sich als wahrer Publikumsmagnet, hatten doch die meisten Schüler, Eltern und Lehrer eine Landmaschine dieser Dimension nie zuvor aus nächster Nähe gesehen.

„Um das moderne Agribusiness weit über die Branche hinaus sichtbar zu machen, vor allem aber, um interessante Berufsperspektiven für Ingenieure von morgen aufzuzeigen, sind wir seit Jahren in der Nachwuchsarbeit aktiv“, erläuterte VDMA-Geschäftsführer Dr. Bernd Scherer. Bereits zum siebten Mal war der VDMA Landtechnik mit einem attraktiven Gemeinschaftsstand auf der Einstieg vertreten. „Es macht Freude zu sehen, dass der Zuspruch von Jahr zu Jahr wächst“, sagte Scherer. Die Resonanz sei noch nie so groß gewesen, was belege, „dass Nachwuchskommunikation nur dann effektiv wirkt, wenn sie kontinuierlich, also auch in wirtschaftlich schwieriger Lage, betrieben wird“.

Was die Branche zu bieten hat, worauf Schüler bei der Studienwahl achten sollten und wie es gelingt, als Konstrukteur, Software- oder Produktionsingenieur erfolgreich durchzustarten, erläuterten Personalexperten und junge Berufspraktiker, die den Besuchern offen und kenntnisreich Rede und Antwort standen.

Gut 25.000 Schüler, Eltern und Lehrer sowie zahlreiche Multiplikatoren aus Schule und Berufsbildung besuchten die Einstieg 2017, auf der rund 300 Industrieunternehmen, Hochschulen und Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes präsent waren.

Auch interessant