Login
Kooperationsende

Ende der Liaison zwischen JLG und Deutz-Fahr

Agrovector
pd
am
15.09.2017

Hoofddorp, Niederlande - JLG Industries , ein weltweit tätiger Hersteller von Hubarbeitsbühnen und Teleskopladern, und SDF beenden zum 1. Oktober die Zusammenarbeit.

Die seit langem bestehende Lizenzvereinbarung umfasste die Lieferung von Teleskopladern unter der Marke Deutz-Fahr von JLG an das Deutz-Fahr Fachhändler-Netzwerk. Die beide Parteien gehen nach eigenen Aussagen schiedlich auseinander. „Die Beendigung der Vereinbarung entspricht den vertraglich festgelegten Aufhebungsbedingungen“, so Jonathan Dawson, Senior-Vertriebsleiter für Europa, den Mittleren Osten, Afrika und Russland. „JLG wird das Deutz-Fahr Vertragshändlernetzwerk bis zum 30. September mit Agrovector-Teleskopladern beliefern und weiterhin Support leisten“, fügt Dawson hinzu.

Der potenzielle Bestand an Deutz-Fahr Agrovector-Teleskopladern ist auch nach Oktober 2017 verkäuflich, wobei JLG nach wie vor die kompletten Service-, Garantie- und Supportleistungen bietet. Ersatzteile werden zudem mindestens zehn Jahre lang und gemäß den einschlägigen Bestimmungen verfügbar sein.

Auch interessant