Login
ZLF-Innovationspreis

Flexibler Schlepper für nahezu jeden Betrieb

Deutz-Schlepper auf dem Feld
Thumbnail
Simon Michel-Berger, Wochenblatt
am
28.09.2016

München - Der 6. Preisträger des ZLF-Innovationspreises ist die Firma Same-Deutz-Fahr. Sie erhält die Auszeichnung für die neue Traktorenserie 6.

Der Bayerische Bauernverband und das Bayerische Landwirtschaftliche Wochenblatt haben 2016 wieder Innovationen auf dem Zentral-Landwirtschaftsfest in München ausgezeichnet. Die Auswahl traf eine Jury aus Redakteuren des Wochenblatts und Landtechnikexperten der Landmaschinenschulen Triesdorf und Landsberg.

Die Begründung für die Serie 6 nahm Simon Michel-Berger, Stellvertretender Chefredakteur beim Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt, vor:

  • Alle kennen das Problem: Welcher Schlepper für den eigenen Betrieb wählen? Große Maschinen schauen schön aus und sorgen beim Nachbarn für Neid, kosten aber auch eine Stange Geld. Zu kleine Maschinen können die einzelnen Arbeiten nicht zufriedenstellend erledigen.
  • Hier kommt neue Serie 6 von Same-Deutz-Fahr ins Spiel: 12 Modelle von 156-226 PS, 2 Radstände, 3 Getriebevarianten, 2 Kabinentypen – hier gibt es für jeden Betrieb die passende Kombination.
  • Besonders beeindruckt hat unsere Jury das Getriebekonzept: intelligente und adaptive Getriebesteuerung bietet Schaltkomfort wie im PKW. Außerdem wird Endgeschwindigkeit spritsparend bei reduzierter Motordrehzahl erreicht.
  • Lob gibt es von uns auch für den Kabinenkomfort. Hier lässt es sich nicht nur gut und in Ruhe arbeiten. Auch hier kann der Landwirt zwischen zwei Komfortstufen mit mehreren Extras wählen. Und schön schaut der Schlepper auch noch aus.
Auch interessant