Login
Agritechnica

Die Stimmung ist gerade gut

Agritechnica
Thumbnail
Sepp Kellerer, Wochenblatt
am
16.11.2017

Noch läuft die Agritechnica in Hannover. Die Stimmung ist gut in Hannover bei der Landtechnikmesse Nummer 1 in der Welt, wie die Veranstalter sie betiteln.

Sepp Kellerer

Das Wort vom Aufbruch macht immer wieder die Runde. Was sind die Gründe dafür?

Da ist ganz einfach die Faszination der Technik zu nennen. Die Landtechnik braucht sich da sicher nicht vor anderen Branchen zu verstecken, sie kann auch mit der Automobilbranche mithalten. Wobei heute vieles an Innovation gar nicht mehr von außen sichtbar wird. Digitalisierung, smart farming, Landtechnik 4.0, das sind die Stichworte.

Zugegeben, das waren auch bei der letzten Agritechnica schon die Schlagworte. Aber es gibt nach meiner Ansicht einen großen Unterschied: Beim letzten Mal war smart farming vielfach eine Vision, manchmal vielleicht eine Insellösung. Diesmal sind häufig konkrete Anwendungen zu sehen mit realen Schnittstellen zu anderen Bereichen wie etwa dem Betriebsmanagement oder der Tierhaltung.

Es wäre zu befürchten, dass die Stimmung umschlägt, wenn der Begriff Datenhoheit auftaucht. Vor zwei Jahren geisterte dieser Begriff nämlich wie ein Schreckgespenst über die Messe. Das hat sich dieses Mal geändert. Natürlich sind da längst nicht alle Fragen gelöst, aber es gibt Lösungsansätze. Die Datenhoheit liegt beim Landwirt, er ist der Eigentümer, er entscheidet, wem er diese weitergibt und wofür. Und das Wem und das Wofür werden über Verträge festgelegt.

Ein weiterer Grund für die gute Stimmung ist sicher, dass die Branche hier unter sich ist. Man kann sich auf gleicher Ebene mit gleichem Unterbau mit ähnlicher Zielrichtung unterhalten. Man kann die Landwirtschaft, die Produktionsverfahren unter fachlichen Gesichtspunkten diskutieren. Natürlich gehen auch die Meinungen auseinander, manchmal auch weit auseinander, aber Ideologien sind da außen vor. Man sitzt nicht auf der Anklagebank und kann somit viel freier und entspannter argumentieren. Und das tut auch mal wieder gut.

Die Stimmung in Hannover ist gut, wir wünschen den Agritechnica-Besuchern, dass sie diese auch mit nach Hause nehmen und dort zumindest eine gewisse Zeit konservieren können. Wir wünschen denen, die daheim geblieben sind, dass etwas von dieser Stimmung auch auf sie ausstrahlt und dass sie das dann auch eine Zeit lang bewahren können.

Auch interessant