Login
Maisanbau

Endlose Auflagen für Maisherbizide

Thumbnail
Karola Meeder, Wochenblatt
am
05.04.2018

In den Büros der Betriebsleiter ist es gefährlich geworden: Kaum hat man sich am Schreibtisch niedergelassen, rollt auch schon eine regelrechte Auflagenflut auf einen zu.

Karola Meeder

So ist das auch bei der Wahl der Maisherbizide. Während mit den richtigen Düsen die Abdriftauflagen das kleinere Problem darstellen, gibt es für die Einhaltung der Hangneigungsauflagen keine technischen Helferlein: Wer Mittel mit Hangauflage einsetzen will, muss als Pufferzone zu Gewässern einen bewachsenen Randstreifen anlegen oder Mulch-/Direktsaat durchführen. Alternativen dazu gibt es kaum, denn Spectrum ist derzeit das einzige Bodenherbizid ohne Hangauflage – und auch wenn der Name etwas anderes verheißt: Hangneigungsauflagen gelten auf Flächen ab einer Neigung von 2 % – mancher dürfte Schwierigkeiten haben, das als Neigung zu erkennen.

Weiter geht es dann mit den speziellen Auflagen von Mitteln, die Nicosulfuron oder Pendimethalin enthalten. Hinzu kommen vorbeugende Maßnahmen. So sollte auf durchlässigen Böden auf Bentazon, S-Metolachlor und Terbuthylazin verzichtet werden. Es sind also durchaus bewährte Wirkstoffe, deren Einsatz immer schwieriger wird – die Gründe dafür scheinen auf den ersten Blick kaum nachvollziehbar.

Bei den Auflagen geht es aber in erster Linie um den Umwelt- und Gewässerschutz – eine Verantwortung, der sich kein Landwirt entziehen darf. Außerdem geht es auch um unseren Ruf bei den Verbrauchern: Mit jeder neuen Grenzwertüberschreitung, die öffentlich wird, schrumpft die ohnehin schon geringe Akzeptanz des chemischen Pflanzenschutzes.

Und nicht zuletzt geht es auch um die Wiederzulassung wichtiger Wirkstoffe: Wiederholte Grenzwertüberschreitungen in Gewässern werden zum Wegfall des Wirkstoffes führen. Auch wenn die vielen Auflagen unbestritten einen Mehraufwand bedeuten, so ist es doch die ungeliebte Flut an Auflagen, die uns Landwirte davor bewahren soll, dass bald Ebbe bei den Wirkstoffen herrscht.

Auch interessant