Login
Mais

Maisanbaufläche bleibt konstant

von , am
11.05.2015

<b>Bonn</b> - Die Anbaufläche für Mais dürfte sich in diesem Jahr kaum verändern. Davon geht das Deutsche Maiskomitee e.V. (DMK) aus.

© Andreas Hermsdorf / pixelio.de
Die gute Ernte des Vorjahres füllte die Lager und Silos, so dass die Landwirte ihr Anbauverhalten für 2015 nicht anpassen müssen. Eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens Kleffmann Group bestätigt dies. Demnach geht die Anbaufläche ganz leicht um ein Prozent zurück.
Im Auftrag des DMK befragten die Marktforscher 2.142 Maisanbauer nach ihren Anbauplänen für 2015. Deutschlandweit sinkt die Anbaufläche demzufolge um etwa 25.000 ha von 2.572 Mio. ha auf 2.548 Mio. ha. Voraussichtlich dienen 1.154 Mio. ha davon als Silomais der Futtererzeugung für die Tierhaltung. 912.000 ha Mais fließt in die Biogasanlagen. Auf 441.000 ha wird Körnermais ausgesät. Die Nutzung der verbleibenden 40.000 ha ist hingegen noch unsicher und wird wahrscheinlich erst um Zeitpunkt der Ernte entschieden.
In Deutschland hat sich die Maisanbaufläche seit fünf Jahren mit leichten Schwankungen bei etwas über 2,5 Mio. ha einpendelt. (pd)
Auch interessant