Login
Obst und Gemüse

Meist nur geringe Rückstände an Pflanzenschutzmitteln

pd
am
05.02.2016

Berlin - Für den aktuellen Monitoringreport haben QS und der Deutsche Fruchthandelsverband (DFHV) zwischen dem 30. September 2014 und dem 1. Oktober 2015 insgesamt 26.065 Obst- und Gemüse-Proben aus 75 Ländern ausgewertet. Damit konnte das Probenvolumen um 50 Prozent gegenüber dem letzten Jahr gesteigert werden.

Bei europäischen Produkten liegt die Beanstandungsquote hinsichtlich der Einhaltung der Rückstandshöchstgehalte bei 1,2 Prozent, bei Produkten aus Drittländern bei 4,8 Prozent. Bei exotischen Produkten wie Litschis, Granatäpfel und Passionsfrüchte waren vermehrt Rückstände oberhalb der gesetzlichen Grenzwerte festzustellen. Andere Exoten wie Avocados liegen dagegen weit unterhalb der gesetzlich festgelegten Höchstgehalte. Dies zeigt die Detailuntersuchung zu Avocados, die genauso im aktuellen Monitoringreport dargestellt wird, wie die Rückstandssituation bei Mandarinen/Clementinen, Spinat, Brokkoli, Heidelbeeren und Radieschen.

Auch interessant