Login
Veranstaltung

Öko-Feldtage in Frankenhausen

Oekofeldtage-2017
Externer Autor
am
19.06.2019

Heuer gibt es Anfang Juli die zweite Auflage der 2017 erfolgreich gestarteten Öko-Feldtage.

Am 3. und 4. Juli finden zum zweiten Mal die bundesweiten Öko-Feldtage in Frankenhausen statt. Auf einer Fläche von über 20 ha werden alle Themen rund um den Ökolandbau thematisiert: Es gibt rund 1200 Demoparzellen, über 50 Maschinenvorführungen, über 300 Aussteller und ein vielseitiges Fachprogramm mit Diskussionsrunden und Fachforen . Laut Veranstalter sollen die Öko-Feldtage zeigen, was die ökologische Landwirtschaft kann, wo sie steht und wie sie sich weiterentwickelt. Hier die großen Programmpunkte im Überblick:
  • Fachforen Tier und Pflanze: Das LLH-Forum Stallgespräche und das BÖLN-Forum bieten an beiden Tagen aktuelle Ergebnisse aus der Forschung sowie die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch. Außerdem können sich interessierte Landwirte im BÖLN-Forum rund um das Thema Umstellung informieren.
  • Foren Politik und Jugend: QUERgedacht ist eine vom FiBL entwickeltes Forum, in dem aktuelle politische Themen der Biobranche auf den Tisch kommen. Das Forum WEITERgedacht richtet sich besonders an die jungen Leute.
  • Fachthema Kompost und DSN-Züchtertagung: In den Vorträgen zum Thema Kompost erörtern Experten aus Landwirtschaft und Kompostwirtschaft das Für und Wider für den Einsatz von Biogut- und Grüngutkomposten sowie die Kompostierung von Festmist und Kleegras. Zudem wird es entsprechende Maschinenvorführungen geben. Am 3. Juli findet außerdem die Züchtertagung zum Deutschen Schwarzbunten Niederungsrind statt.
  • Maschinenvorführungen: Hacken, diverse Striegel, kamera- und satellitengesteuerte Geräte, Grubber, Eggen und Schwader im Praxiseinsatz – insgesamt wird es über 50 verschiedene Maschinenvorführungen geben.
  • Führungen: Zahlreiche Führungen bieten aktuelle Informationen zu den Landessortenversuchen in diversen Kulturen, zum Feldfutterbau und zu Eiweißpflanzen.

Näheres zum Programm und zur Reiseplanung finden Sie unter www.oeko-feldtage.de

Auch interessant