Login
Kartoffelwochen

Stolz auf ein Premium-Produkt

Helga Gebendorfer
am
17.11.2015

Weichering/Lks. Neuburg-Schrobenhausen - Eröffnung der Kartoffelwochen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen mit Minister Brunner

Der Startschuss für die Kartoffelwochen fiel kürzlich im Landgasthof Vogelsang mit einem köstlichen Kartoffel-Buffet. Im Rahmen des Leader-Projektes „Kartoffelland Neuburg-Schrobenhausen“ beteiligen sich heuer zwölf Gastronomiebetriebe in der Region

„Sie haben allen Grund, stolz auf Ihr Premium-Produkt zu sein - auch wenn die Ernte aufgrund der diesjährigen Trockenheit bayernweit die zweitschlechteste seit dem Zweiten Weltkrieg ist“, stellte der Festredner, Landwirtschaftsminister Helmut Brunner, fest. Weiter begrüßte der Minister das Leader-Projekt rund um die tolle Knolle, das engagierte Bürger und Organisationen gemeinsam mit der Stiftung Donaumoos sowie der Kartoffelwirtschaft gestartet haben und das mit rund 27.000 € gefördert wurde. Ziel sei es, über zwei Jahre lang Kartoffeln aus dem Landkreis zu bewerben.
Nach der Eröffnung der Kartoffelausstellung im Haus im Moos wird aktuell an einem Buchprojekt gearbeitet und zudem mit verschiedenen Aktionen immer wieder auf die Kartoffel aufmerksam gemacht. Beispielsweise wird ein Messestand entwickelt, der von den Kartoffelbotschafterinnen, aber auch Erzeugern, in vielfältiger Weise genutzt werden kann.
Laut der stellvertretenden Landrätin Sabine Schneider prägt die Knollenfrucht die bäuerliche Kultur im Donaumoos seit über 200 Jahren. Im Landkreis werden knapp 18 % der bayerischen Kartoffeln angebaut und neben Stärke- und Speisekartoffeln spielt die Vermehrung von Pflanzgut mit einem Anteil von über 25 % der bayerischen Kartoffelvermehrung eine herausragende Rolle. Hinzu kommen die bedeutenden Verarbeitungs- und Handelsbetriebe sowie einer der beiden bayerischen Kartoffelzüchter.

Auch interessant