Login
Schweinehaltung

Droht neue Welle von Stalleinbrüchen?

Einbruch
Thumbnail
Ulrich Graf, Wochenblatt
am
06.11.2018

Die EuroTier steht an. Die ISN befürchtet, dass Aktivisten den Veranstaltungstermin als Anlass für Aktionen gegen die Tierhaltung heranzieht.

Auch wenn es jüngst etwas ruhiger aussah - der Eindruck, dass die Tierrechtler in ihrer Aktivität nachgelassen haben, täuscht: nach Einschätzung der Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands e. V. werden die Aktivitäten angesichts der EuroTier wieder steigen.

Die Tierrechtsorganisation Ariwa habe beispielsweise die Climate and Justice Games angekündigt  - eine Art Monopolyspiel gegen die Agrarbranche. Dahinter verbergen sich laut Ariwa gezielte Aktionen von Kleingruppen, die verschiedene Orte in Hannover ins Visier nehmen. Geplant werden könnten unter anderem Kletteraktionen, Demonstrationen, Blockadeaktionen oder etwas ganz Anderes, heißt es nebulös auf der Internetseite der Organisatoren.

Auf dem Spielplan sind als Stationen in Hannover und das das niedersächsische Landwirtschaftsministerium, das Landvolk, Boehringer Ingelheim und die Agrarvis verzeichnet.

Auch interessant