Login
Veranstaltung

Düngeverordnung - Nährstoffbilanz greift schärfer als Bedarfsplanung

Milchviehtag Triesdorf
Thumbnail
Ulrich Graf, Wochenblatt
am
25.01.2018

Auf den Milchviehtagen des Wochenblattes kommen brandheiße Eisen zur Sprache. In Bayreuth und Landsberg können Sie noch zwei Veranstaltungen besuchen.

Kuhstall Triesdorf

Die Wochenblattmannschaft ist auf Achse. Mit unserem Milchviehtag steuern wir insgesamt vier Landwirtschaftschulen an.

Station eins war am Montag die Tierhaltungsschule Triesdorf. Hier standen die Themen Milchmarkt, Tierwohl, Düngeverordnung und Digitalisierung im Milchviehstall mit einem Praxisteil auf der Liste.

Heute war die Landmaschinenschule Schönbrunn Anlaufstation. Hier ging es unter anderem um landwirtschaftliche Transporte.

Dabei kamen einige brandheiße Eisen zur Sprache. Beispiel gefällig? Der Vortrag von Michael Höhensteiger von den Maschinenringen zeigt auf, dass die im Herbst anstehende Nährstoffbilanzierung den Tierhaltern deutlich stärkere Zügel anlegen wird, als die gegenwärtig laufende Düngebedarfsplanung. So geht in die Bedarfsermittlung der Stickstoff aus organischem Dünger nur mit 50 Prozent ein, in der Nährstoffbilanz schlägt er dann zu hundert Prozent zu Buche. Auch Phosphor wird zu einem Problemkandidaten. Das könnte ein Böses Erwachen mit sich bringen, wenn die Überschüsse an Stickstoff und Phosphor in der Bilanz dann plötzlich nach oben springen. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, in Bayreuth und Landsberg haben Sie noch die Möglichkeit.

Sie haben noch zwei Möglichkeiten

Nährstoffbilanz Höhensteiger

Nächste und übernächste Woche werden wir noch zwei weitere Orte in Nord- und Südbayern ansteuern:

  • Mi, 31.01.2018
    Bayreuth, Landmaschinenschule
    Programm (PDF)
     
  • Mo, 05.02.2018
    Landsberg, Landmaschinenschule
    Programm (PDF)
     

ACHTUNG! Bei Bestellungen ab 4 Tagen vor Veranstaltungsbeginn kann eine rechtzeitige Zustellung der Eintrittskarten per Post nicht mehr garantiert werden.

Eintrittskarten können auch an der Tageskasse vor Ort gekauft werden.

Auch interessant