Login
Rind

Milchkuhbestand nach Quotenende leicht gesunken

von , am
30.06.2015

<b>Wiesbaden</b> - Deutlicher Strukturwandel in der Viehhaltung.

© Riesberg
In Deutschland wurden zum Stichtag 3. Mai 2015 rund 12,7 Mio. Rinder, darunter 4,3 Mio. Milchkühe, gehalten. Damit ist der Bestand an Milchkühen in den letzten sechs Monaten leicht um rund 0,2% oder 9.000 Tiere gesunken. Die Zahl der Betriebe, in denen diese Kühe stehen, reduzierte sich um 2,2% auf knapp 75.000, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit.
Der Strukturwandel in der deutschen Viehhaltung hält auch nach Ende der Milchquotenregelung - sie lief bekanntlich mit 31. März 2015 aus - weiter an. Generell ging in den letzten Jahren die Zahl der Milchkuhbetriebe bei relativ stabilen Kuhbeständen zurück. Seit 2010 sind knapp 19.000 Betriebe aus der Milchproduktion ausgestiegen. In jedem Halbjahr reduzierte sich deren Zahl um mindestens 1,5%. Insgesamt hat ein Fünftel aller Milchkuhbetriebe seit 2010 aufgegeben. Gleichzeitig erhöhte sich der Bestand an Milchkühen leicht um 2,5%. Damit kam es zu einer immer stärkeren Konzentration bei der Milchproduktion. Während 2010 jeder Halter noch durchschnittlich 45 Milchkühe in seinem Stall stehen hatte, sind es aktuell 57 Tiere. Derzeit halten in der BRD rund 2.600 Milchkuhbetriebe mindestens 200 Tiere - im Jahr 2010 waren es in dieser Kategorie lediglich 1.800 Betriebe.
Bei den Milchkühen ist laut Destatis trotz Quote der Strukturwandel schneller vorangeschritten als bei der Rinderhaltung insgesamt: Innerhalb des letzten halben Jahres ist der Rinderbestand um rund 89.000 Tiere oder 0,7% gesunken. Gleichzeitig hat sich die Zahl der Halter um 2,3% auf 151.400 verringert. Gegenüber 2010 hat sich der Rinderbestand um rund 1,2% verkleinert, während die Zahl der Halter um rund 14% zurückgegangen ist.
Wie das Statistische Bundesamt weiters mitteilt, wurden zum Stichtag 3. Mai 2015 in Deutschland nach vorläufigen Ergebnissen rund 28,1 Mio. Schweine gehalten, darunter 12,2 Mio. Mastschweine mit mindestens 50 kg Lebendgewicht. Das waren im Vergleich zum 3. November 2014 rund 0,7% weniger Schweine und um 2% weniger Mastschweine. Die Zahl der Betriebe mit Schweinehaltung hat sich im gleichen Zeitraum um rund 3,3% auf 25.900 verringert. (aiz)
Auch interessant