Login
Rind

Milchmarkt: GlobalDairyTrade-Index legt um 10% zu

von , am
19.02.2015

<b>Auckland</b> - Notierungen für Cheddar-Käse und Vollmilchpulver am stärksten gestiegen.

© Christoph Froning / pixelio.de
An der internationalen Handelsplattform Global Dairy Trade (GDT) konnten bei der  Auktion am Dienstag die Notierungen für Milcherzeugnisse spürbar zulegen. Der Gesamtindex, in dem eine Bandbreite von Produkten und Kontrakt-Zeiträumen zusammengefasst ist, hat sich gegenüber der vorherigen Auktion (Anfang Februar) um 10,1% erhöht.
Am stärksten stieg der Preis für Cheddar-Käse, er nahm im Durchschnitt aller Lieferkontrakte um 16,8% zu, aber auch die Kurse für Vollmilchpulver (+13,7%), Butteröl (+6,4%) und Magermilchpulver (+5,7%) tendierten deutlich nach oben. Buttermilchpulver verzeichnete ein Plus von 1,9%, und Butter eine Steigerung von 1,1%.
Der GDT-Index gilt als wichtiger Indikator für die Entwicklung des internationalen Marktes für Molkereiprodukte. Von Februar bis Anfang Dezember 2014 wies dieser Index eine kontinuierlich fallende Tendenz auf, seit Beginn dieses Jahres bewegt er sich spürbar nach oben. Ob damit die erhoffte Trendwende am Milchmarkt eingeleitet wurde, lässt sich laut Experten noch nicht mit Bestimmtheit sagen, die positiven Anzeichen in diese Richtung mehren sich aber. Bemerkenswert ist, dass die Zuschläge für Kontrakte im Juni und Juli 2015 etwas höher ausfallen als für kurzfristigere Termine. (aiz)
Auch interessant