Login
Schwein

Neue Zuchtziele für die bayerische Schweinezucht

von , am
13.03.2015

<b>Grub</b> - Dieses Jahr wurden die bayerischen Zuchtziele für die Vater- und Mutterrassen neu festgelegt. Grundtenor ist die Erzeugung von vitalen, langlebigen Tieren.

© Eva Schuster
Neu in das Vaterrassen Zuchtziel wurde für die Piétrain-Eber der Tropfsaftverlust und die Tiervitalität aufgenommen. Für die Mutterrassen gibt es auch einige Neuerungen. Unter anderem: Abgesetzte Ferkel aus der Zuchtstufe und der Ferkelerzeugung werden im ersten Fall der Zuchtsau und im zweiten Fall der Amme zugeordnet. Mit letzterem lässt sich die Mütterlichkeit einer Sau ermitteln. Auch die Nutzungsdauer der Zuchtsauen soll gesteigert werden. Das wird über die Verbleiberate ermöglicht. Neu ist auch der Produktionswert für die ökologische Schweineproduktion.
Mehr zum Thema bayerische Schweinezucht lesen Sie im Wochenblatt Nr. 12. (es)
Auch interessant