Login
Statistik

Rückgang der Schafhalter

Schafhalter-Leistungshüten-weit
Thumbnail
Ulrich Graf, Wochenblatt
am
27.12.2018

Die Zahl der Schafhalter ist gegenüber dem Vorjahr um 9,2 Prozent geschrumpft.

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt, wurden nach den vorläufigen Ergebnissen der Schafbestandserhebung zum Stichtag 3. November 2018 rund 2.000 schafhaltende Betriebe und 264.300 Schafe gezählt. Gegenüber dem Vorjahr ist damit die Zahl der Schafhalter um 9,2 Prozent zurückgegangen.

Auch der Schafbestand reduzierte sich um rund 4.000 Tiere, was einem im Vergleich zur Entwicklung der Betriebszahlen nur leichten Rückgang von 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Im Schnitt werden in Bayern 134 Schafe pro Betrieb gehalten. Der Trend zu Betrieben mit größerem Tierbestand setzt sich fort, 2017 wurden noch
124 Schafe pro Betrieb ermittelt.

Bei den weiblichen Schafen zur Zucht ist eine Abnahme um 3,3 Prozent zu verzeichnen. Dies entspricht einem Rückgang von 6.100 auf 181.700 Tiere. Junge Schafe (unter 1 Jahr) wurden dagegen mehr gezählt. Der Bestand in dieser Kategorie stieg um 4,1 Prozent auf 77.100 Tiere.

Auch interessant