Login
Statistik

Schafbestand auf Vorjahresniveau

Thumbnail
Ulrich Graf, Wochenblatt
am
19.12.2017

Nach den vorläufigen Ergebnissen der vom Bayerischen Landesamt für Statistik durchgeführten Schafbestandserhebung zum 3. November 2017 stieg die Anzahl der Schafhaltungsbetriebe auf 2.200.

Schäferin

Die vorläufigen Ergebnissen der Schafbestandserhebung zum Stichtag 3. November 2017 weist rund 2.200 schafhaltende Betriebe und 266.700 Schafe aus. Die Anzahl der Schafhalter stieg dabei um 4,2 Prozent. Der Schafbestand liegt mit 266.700 Tieren auf Vorjahresniveau. Damit entfällt auf knapp 50 bayerische Einwohner ein Schaf. Im Schnitt werden in Bayern 123 Schafe pro Betrieb gehalten.

Bei den weiblichen Schafen zur Zucht ist eine Zunahme um 1,5 Prozent zu verzeichnen, was einen Anstieg um 2.800 auf 187.300 Tiere bedeutet. Diese Kategorie unterteilt sich in 2.700 Milchschafe und 184.600 andere Mutterschafe. Der Bestand an Jungschafen (unter 1 Jahr) sank um 2,8 Prozent auf 72.800 Tiere.
 
 

Auch interessant