Login
Investitionen

Schlaflose Nächte

Thumbnail
Christine Endres, Fleckvieh
am
23.03.2017

Was lange währt, wird endlich gut. Über die Grübeleien beim Stallbau und die Freude, wenn dieses Bauprojekt gelungen ist.

Milchviehhalter, die sich für einen neuen Stall entscheiden, kämpfen sich durch so manche schlaflose Nacht. Zuerst, um die Entscheidung für das Projekt zu fällen und dann, wenn es an die konkrete Planung geht. Fragen nach der Bauweise, der Aufstallungsart und natürlich auch nach der Melktechnik können ganz schön Kopfzerbrechen bereiten. Doch anschließend geht es erst richtig los: Die Bauphase beginnt. In dieser Zeit werden die Arbeitstage oft noch länger und der Stress größer, vor allem wenn es mal nicht nach Plan verläuft.

Umso größer ist dann die Erleichterung, wenn die letzten Bauarbeiter den Hof verlassen. Nun kann man sich auch freuen, auf den neuen Arbeitsplatz, die neue Technik und die Arbeitserleichterung sowie die Zeitersparnis, die man sich dadurch erhofft. Aber habe ich wirklich an alles gedacht? Wird die Technik funktionieren? Werden sich die Kühe gut in dem neuen Stall zurechtfinden? Das sind Fragen, die sich vermutlich jeder vor dem Einzug stellt. Spätestens nach den ersten Nächten, die man beim Einmelken im Stall verbringt, wird man nervös, manchmal scheint man den Mut zu verlieren und es kommen Zweifel auf, ob das alles wirklich richtig war.

„Die ersten zwei Wochen waren einfach nur eine Qual, danach ist es langsam besser geworden“, erzählte mir ein Landwirt vergangene Woche, als er sich an die ersten Tage und Nächte nach dem Umzug erinnerte. Eine komplett neue Umgebung für die Kühe, die weder den neuen Stall und schon gar nicht die neue Melktechnik kannten, das könne am Anfang gar nicht ohne Probleme laufen, so seine Erfahrung.

Doch egal wie lange die Eingewöhnung dauert: Wenn sich Mensch und Tier eingelebt haben, spürt man Tag für Tag, dass die Arbeit leichter und die Freude daran größer wird. Spätestens dann sind die ganzen Strapazen vergessen und man weiß: Die schlaflosen Nächte haben sich gelohnt!

Auch interessant