Login
Schwein

Seuche direkt vor der Haustür

von , am
17.08.2015

<b>Grub</b> - Die Afrikanische Schweinepest beunruhigt viele bayerische Schweinehalter. Dabei übersehen sie vielleicht, dass die heimische Wildschweinpopulation einen tückischen Erreger in sich trägt.

© wobigrafie / pixelio.de
Das porzine Herpesvirus 1 (PHV-1) verursacht die Aujeszkysche Krankheit, auch als AK oder Pseudowut bekannt. Infizieren sich junge Schweine, endet die Krankheit oft tödlich. Ältere Schweine zeigen keine Symptome, sind aber Wirt des Virus. Empfänglich für AK sind auch Haustiere oder Schadnager. Gerade Schweinehalter, die mit ihrem Jagdhund auf Schwarzwildjagd gehen, sollte aufpassen, dass der Hund nicht mit erlegten Wildschweinen in Kontakt kommt. Mehr Ratschläge, um den eigenen Schweinebestand vor AK zu schützen, lesen Sie im Wochenblatt Nr. 33. (es)
Auch interessant