Login
Seuchen

Vogelgrippe - Stallpflicht für Geflügel in ganz Österreich

Österreichisches Ministerium für Gesundheit und Frauen
am
11.01.2017

Wien - Seit gestern gilt in Österreich eine landesweite Stallpflicht. Geflügelhalter haben jetzt eine Reihe von Vorschriften zu beachten.

Oberhauser Sabine

 Aufgrund der Situation in Europa und insbesondere den angrenzenden Nachbarstaaten wurde am 4. Januar 2017 aufgrund der aktuellen epidemiologischen Situation beschlossen, das gesamte Österreichische Staatsgebiet als "Gebiet mit erhöhtem Geflügelpestrisiko" zu definieren.

Das bedeutet, dass zum Schutz der heimischen Geflügelbestände gemäß Geflügelpestverordnung Biosicherheitsmaßnahmen zu treffen sind. Die rechtliche Umsetzung dieser Maßnahme erfolgte mit entsprechender Novelle der Geflügelpest-Verordnung, die am 10. Junuar 2017 in Kraft trat.

Damit gelten für alle GeflügelhalterInnen – auch für nicht kommerzielle Kleinhaltungen! – folgende Maßnahmen:

  • Unterbringung in geschlossenen Haltungseinrichtungen, die zumindest nach obenhin abgedeckt sind.
  • Die Tränkung der Tiere darf nicht mit Wasser aus Sammelbecken für Oberflächenwasser erfolgen.
  • Reinigung und Desinfektion von Beförderungsmitteln, Ladeplätzen und Gerätschaften hat mit besonderer Sorgfalt zu erfolgen.
  • Die TierhalterInnen haben vermehrtes Augenmerk auf die Gesundheit der Bestände zu legen und allfällige Veränderungen (wie z.B. Rückgang der Legeleistung, Abfall der Futter- und Wasseraufnahme und erhöhte Sterblichkeit) umgehend dem betreuenden Tierarzt bzw. der Behörde zu melden.

Informationen zur aktuellen Situation entnehmen Sie bitte den Fachportalen:

Empfehlungen

Aufgrund der Häufung von bestätigten Fällen ist eine erhöhte Aufmerksamkeit angebracht:

  • Tot aufgefundene Wasser- und Greifvögel sollen nicht berührt oder geborgen werden.
  • Der Fundort ist bei der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde (Büro der Amtstierärztin/des Amtstierarztes) zu melden.
  • GeflügelhalterInnen, insbesondere in der Nähe zu Freigewässern, werden auf die Gefahrenlage hingewiesen und es wird dringend die Einhaltung der allgemeinen Hygienemaßnahmen empfohlen.
Auch interessant