Login
Einweißfutter

Futtermittel - Schrotpreise deutlich günstiger

Thumbnail
Ulrich Graf, Wochenblatt
am
15.05.2019

Die Einkaufspreise für eiweißreiche Einzelfuttermittel hatten seit Jahresbeginn stetig leicht nachgegeben.

Futtermittel

Die Einkaufspreise für eiweißreiche Einzelfuttermittel hatten seit Jahresbeginn stetig leicht nachgegeben. Rapsschrot kostete in der ersten Maihälfte im bayerischen Mittel 263 €/t und ist damit 10 % oder 29 €/t günstiger als im Januar. Das Preisniveau zum Vorjahresmonat wird um rund 23 €/t unterschritten.

Sojaschrot 43/44 % konnte zu Beginn dieses Monats im Vergleich zum Vorjahr um 19 % bzw. 78 €/t günstiger bezogen werden. Im Bereich des Milchleistungsfutters bewegten sich die Forderungen auf einem weiterhin hohen Niveau. Bei nur geringen Preisrücknahmen im 1. Quartal musste im Mai gut 14 €/t oder rund 8 % mehr bezahlt werden als im Mai 2018.

Auf einem anhaltend hohen Niveau lagen auch die Einkaufspreise für Ferkelfutter. Im laufenden Monat sind die Preise zwar zum Preishoch im September 2018 um 5 % (17 €/t) gesunken, überschreiten aber weiterhin die Preise des Vorjahresmonats (+3 %).

Auch interessant