Login
Betriebsmittel

Dieselpreise ziehen kräftig an

pd
am
27.05.2016

Berlin - Die Preise für den teilbesteuerten Agrardiesel tendieren fest und nähern sich denen für Biodiesel an. Die Rapsöllinie wird fast erreicht.

Auftrieb geben kräftig steigende Rohölkurse. Der Fronttermin an der NYMEX notiert aktuell knapp unter der Marke von 50 USD je Barrel und damit auf einem 8-Monatshoch.

Die Konkurrenzfähigkeit von Biodiesel im Großhandel ist in den vergangenen Wochen gestiegen, wie die Ufop meldet. So kostet Standardware mit einem Treibhausgas-Einsparpotenzial gegenüber fossilem Kraftstoff von rund 60 % aktuell 72 Cent/l und damit nur 7 Cent/l mehr als Agrardiesel. Anfang April 2016 betrug die Differenz noch fast 15 Cent/l. Verantwortlich für den Anstieg der Dieselpreise sind deutlich anziehende Rohölkurse. Diese werden nach Angaben der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH (AMI) von einer steigenden globalen Nachfrage bei gleichzeitig rückläufigem Angebot in die Höhe getrieben. Die Rapsölpreise in Deutschland tendieren aufgrund eines knappen vorderen Angebotes und bei steigenden Rohstoffpreisen ebenfalls fest.

Auch interessant